An alle Büro Kaufleute HILFE?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Arbeitsvorbereitung: Zeitplan, Materialplan usw.

Also alle Tätigkeiten, die vor der Fertigung getan werden müssen, und die vorab geplant werden. Beispiel: Lagerentnahme: 10 Schrauben, Metalleiste. 10 Minuten. Bohren der Löcher in die Metalleiste: Erstmaliges Einspannen der Leiste: 5 Minuten, Bohren pro Loch: 3 Minuten mit jeweligem Umspannen. Anzahl Löcher: 10. Einschrauben der Schrauben in die Löcher: jeweils 4 Minuten. Abgabe des fertigen Baustücks im Lager: 5 Minuten.

Das heißt: Du musst vorab planen, wie lange es dauert. Du musst wissen, was ein Rohstoff, was ein Hilfsstoff und was ein Betriebsmittel ist (in diesem Beispiel: Rohstoff = Metall-Leiste, Hilfsstoff = Schrauben; Betriebsmittel = Bohrmaschinen-Kühlwasser).

Lagerhaltung mit Höchstbestand, Meldebestand, Mindestbestand.

Aber unabhängig davon: Du hast etwas gewählt, was Du gar nicht kennst? Kein gutes Omen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung