(an alle bipolaren) nehmt ihr medikamente und wenn ja: helfen sie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ich selbst leide an einer unipolaren Depression, kenne jedoch viele aus der Klinik, welche eine bipolare Störung aufweisen. Die die ich kenne haben alle Medikamente genommen (nun gut, sie waren auch in der Klinik und somit ihre Krankheit relativ stark ausgeprägt).

Genommen wurden vor allem Mood-Stabilizers wie Lamotrigin und Lithium. In den depressiven Phasen auch Antidepressiva, vor allem der SS(N)RI-Klasse. Wenn das Lithium gegen die Manie nicht gereicht hat, dann vor allem Neuroleptika wie z.B. Quetiapin.

Einigen haben die Medikamente ganz gut geholfen, anderen nicht so. Das ist grundsätzlich bei allen Psychopharmaka das Problem. Einigen helfen sie, anderen nicht. Schlussendlich kann man es nur probieren.

Hier findest zu eine Übersicht über alle Medikamente, welche bei Depressionen, bipolaren Störungen und Angststörungen verschrieben werden: http://deprimed.de/home/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung