Frage von Schneeburg82, 54

An alle Ärzte: Warum muss man beim Beckenröntgen einen Eierschutz für die Röntgenstrahlen tragen wenn man in den nächsten Monaten keine Kinder plant?

Die Spermien werden ja bei jeden Orgasmus ausgeschieden und erneuert bzw alte absorbiert. Solange ich nach der Untersuchung keine Kinder zeuge kann es doch egal sein ob Schutz oder nicht. Was meinen die Experten

Antwort
von Verjigorm, 31

Die Spermien werden zwar erneuert, aber wenn die Hoden selbst durch die Strahlung geschädigt werden, kann Unfruchtbarkeit die Folge sein...


Jede unnötige Strahlenbelastung sollte möglichst vermieden werden, besonders bei derart empfindlichen Regionen.

Kommentar von Schneeburg82 ,

ok, wenn man aber nun halt 2-3 Untersuchungen (Röntgentermine) da unten braucht wird man doch nciht gleich Unfruchtbar oder wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit

Antwort
von NagisaShiota, 34

Weil Zellen negativ mutieren könnten und du dadurch Impotent wirst.

Kommentar von Schneeburg82 ,

Völliger Quatsch, man könnte höchstens unfruchtbar werden. Impotenz ist ein ganz anderes Thema

Antwort
von aribaole, 16

1. ist das ein Strahlenschutz, und 2. schützt die "Schürze" vor Krebs. Röntgenstrahlen können Krebs provozieren. Hast du einmal Hodenkrebs, hilft keine Salbe, sondern Schnipp Schnapp. Dann ist das Ding weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten