An alle Ärzte und Medizin Studenten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt so viele, die gerne Medizin studieren möchten, weil es ihre Leidenschaft ist und das ist der Punkt. Medizin ist eine Leidenschaft. Du musst da reingeboren sein. Alle, die nichts mit ihrem 1,0 Abi anzufangen haben und dann mal eben so Medizin zu studieren sind für mich persönlich unwürdig das Studium anzutreten.

Meine Freundin, 2. Semester Medizin, sagt aber, dass es zwar viel Arbeit ist, trotzdem super viel Spaß macht, eben weil es schon immer ihre Leidenschaft war. Anscheinend ist das Studium wohl auszuhalten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)
Habe in Österreich studiert und muss sagen es hat es voll in sich! Für Leute die sich jetzt nicht sooo für Medizin oder Anatomie interessieren ist es absolut nichts. Du musst auf kurzer Zeit sehr viel auswendig können und dann auch praktisch (wenn verlangt) anwenden müssen. Für faule Menschen ein absoluter Albtraum. Im großen und ganzen hat es aber sehr Spaß gemacht weil man einfach weis, wie tickt der Körper und was ist es für eine erstaunliche Maschine. Die ganzen Begriffe auf alt-gr muss man natürlich auch drauf haben. Schüler die sich deswegen schwer mit Fremdsprachen machen, sollten was anderes nehmen. Du kannst aber auch viel mit dem studium machen. Du musst ja nicht unbedingt Arzt werden sondern kannst auch in die Pharmazie usw. Gehen. Dir stehen viele Möglichkeiten offen :)
Liebe Grüße,
Piekingzly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt wurde, Medizin muß Leidenschaft sein. Entweder kann ist Arzt mit Leib und Seele oder eben nicht.

Leider gibt es viele Leute, die meinen, weil sie besonders gut in der Schule sind, käme nur Medizin oder Jzra infrage. Die Eltern sind vielleicht vom Fach, das Geldverdienen ist auch nicht schlecht. Aber deshalb ist man noch lenge kein guter Arzt, und ich denke, darauf kommt es an. Ich hätte mir nie ein anderes Studium ausgesucht. Es gibt im Leben mehr als Geld, damit kann man nichts aufwiegen, es beruhigt bloß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pipepipepip
25.04.2016, 19:00

Medizin ist mein Traumberuf seit ich denken kann. Ich lerne seit Jahren alle Medizinischen Fachbegriffe die mir nur irgendwie unterkommen :D Nur meine Noten sind kritisch. Ich bin zwar eine sehr gute Realschülerin und gehe jetzt noch auf die Fos, habe aber Angst dass ich den Schnitt nicht schaffe :/

0
Kommentar von pipepipepip
25.04.2016, 20:42

Haha fail ich meine natürlich Ärztin, nicht Medizin

0
Kommentar von pipepipepip
29.04.2016, 16:37

Danke schön :)

0

Ich finde in Deutschland sollte der durchschnitt zum Medizin Studium erreichbar sein für gute Schüler, die trotzdem nicht einen durchschnitt von 1,0 erreichen, sich trotzdem angestrengt haben. Es gibt so viele Schüler die Talent haben Oder so eine Chance ergreifen würden wenn ihr Notendurchschnitt besser wäre und andere die machen das mit links und verbauen dann andere den Platz obwohl sie gar kein Bick drauf haben, und so entstehen einfach sch*** Ärzte! Leute die ihren Beruf Lieben machen es doch dann besser als mit einer 0 Bock Einstellung! Ich muss hier mal mein Frust raus lassen, weil mich sowas tierisch aufregt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pipepipepip
25.04.2016, 21:17

Genau das denke ich mir auch! Es ist mein Traum Beruf seit ich denken kann, aber ein 1,0 Abi? Ich bezweifle dass ich das schaffen werde...

0
Kommentar von mariogoetze99
25.04.2016, 21:21

ich will notärztin werden, will Menschen das leben retten, ihnen helfen und gutes tun, aber nein, der sch*** Staat will nur hochbegabte Ärzte die kein Bock haben zur Arbeit zu kommen, oder so veraltet sind das sie nicht mehr grade stehen können! ich find das so unfair! wenn ich einer dieser Leute aus der Regierung wäre, würde ich einmal so richtig auf den Putz hauen!!!!!!

0
Kommentar von pipepipepip
25.04.2016, 21:43

Ja kann ich verstehen. Notärztin will ich auch werden :)

0

Hierzu ein Vergleich:
Bis zur ersten Prüfung nach etwa vier Monaten hat ein Medizin-Student etwa das Telefonbuch von Nordrhein-Westfalen auswendig gelernt (18000000 Einwohner).

Nach einem Jahr muss der Student das Telefonbuch von Deutschland auswendig können (81000000 Einwohner).

Zum Ende des Studiums ist es dann das Telefonbuch von ganz Europa (742000000 Einwohner).

Viel Spaß beim Studium ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Piekingzly
25.04.2016, 17:30

was für ein dummer Vergleich. Total sinnlos.

1
Kommentar von ASRvw
25.04.2016, 18:04

Moin.

Na das trifft wohl eher auf Jura-Studenten zu.

ASRvw de André

1