Frage von minijakri, 18

An Adolph Selmnitz welche Gedichtsart?

Hallo, meine Frage ist welche Gedichtsart das Gedicht ist und wie sich das Reimschema nennt. Ich habe echt lange jetzt recherchiert aber finde sowohl das eine noch das andere. Ist es richtig, dass es sich bei dem Gedicht um eines aus der Klassik Epoche handelt?

LG

Novalis (1772-1801) An Adolph Selmnitz

Was passt, das muss sich ründen,
Was sich versteht, sich finden,
Was gut ist, sich verbinden, Was liebt, zusammensein.
Was hindert, muss entweichen,
Was krumm ist, muss sich gleichen,
Was fern ist, sich erreichen,
Was keimt, das muss gedeihn.

Gib traulich mir die Hände,
Sei Bruder mir und wende
Den Blick vor Deinem Ende
Nicht wieder weg von mir.
Ein Tempel – wo wir knieen –
Ein Ort – wohin wir ziehen
Ein Glück – für das wir glühen
Ein Himmel – mir und dri

Antwort
von Ghostwriter2, 3

Das Gedicht enthält einige unreine Reime (man spricht von unreinen Reimen, wenn z. B. Vokale  nicht übereinstimmen).

Das Reimschema könnte eine Sonderform des Schweifreims sein, oder eine Mischung aus Schweif-, Paar- und umschließendem Reim.

http://wortwuchs.net/schweifreim/


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten