Frage von KimieRaili, 26

An 2-Wöchigem Austauschprogramm teilnehmen(Beschreibung lesen)?

Halli hallo,

Ich besuche die 11. Klasse des Gymnasium und möchte am Austauschprogramm nach Holland an einer Partnerschule teilnehmen.. Jedoch ist meine Mutter nicht gerade...nett..oder verständnisvoll.

Wie müssen für den Austausch natürlich auch eine/n Holländer/in aufnehmen aber nur für eine Woche. Das ganze scheint (wiedermal) an meiner Mutter zu scheitern so wie letztes Jahr mit dem Austausch nach Südfrankreich.. Sie will niemanden aufnehmen weil sie meint wir könnten das nicht wegen "Platzmangel" (haben ein mittelgroßes Einfamilienhaus mit einem Gästezimmer).

Was soll ich jetzt machen. Die ganze Klasse fährt und ich kann wohl wieder nicht mit einfach wegen meiner Mutter..

Wisst ihr was man da machen kann und ob es Ausnahmen gibt wo an auch ohne Gegenaustausch genehmigt wird? (Reden mit ihr bringt nix...und mein Vater kann nix dazu sagen weil mein "Stiefvater" mit uns wohnt welcher genau gleich sturr ist.)

LG Kim

Antwort
von Honigsues, 16

Hast du denn mal gefragt bei deinem/ deiner Lehrer/in? Also ich kenne das eigentlich auch nur, dass du das selbst entscheiden kannst, ob du jemanden aufnimmst. Erlaubt deine Mutter dir denn mitzufahren, wenn du niemanden aufnehmen musst? Notfalls kann doch vielleicht jemand anders noch einen Partner mehr aufnehmen vielleicht. Da es doch nur eine Woche ist, sollte das doch eigentlich nicht problematisch sein.

Kommentar von KimieRaili ,

ich bin 18. ich brauche ihre zustimmung Gottseidank nicht mehr.

Kommentar von KimieRaili ,

ich habe den zuständigen lehrer gesucht aber nicht gefunden. (meine schule ist recht groß).. werde morgen nochmal schauen

Antwort
von Nikita1839, 17

Also bei uns konnte man damals wählen, ob man ein oder zwei Austauschschüler aufnehmen möchte oder eben keinen

Kommentar von KimieRaili ,

Bei uns steht davon nichts auf dem Zettel. Da steht man soll "sich als Gastgeber versuchen im Frühling".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community