Amtsarzt gegen Einstellung im öffentlichen Dienst, lohnt sich ein Einspruch ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein hoher Blutdruck ist ein Risikofaktor, der z.B. eine Verbeamtung oder auch eine faktisch unkündbare Angestelltenposition im öffentlichen Dienst verhindern muss. Vielleicht könntest Du dich zu einem späteren Zeitpunkt nach einer erfolgreichen Behandlung Deines hohen Blutdruckes für eine andere Stelle wieder bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Ein Amtsarzt mit Sicherheit medizinische Gründe für seine Bewertung hat, müsstest Du diese Gründe widerlegen. Für einen Nichtnediziner ist das absolut unmöglich.

Deshalb brauchst Du auf alle Fälle mindestens ein Attest Deines Hausartes und das kostet.

Ob das ausreichend ist kann auch niemand sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du sonst nix zu tun hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du für eine bestimmte Tätigkeit aus medizinischer Sicht lt.Amtsarzt nicht geeignet bist, nützt auch ein Einspruch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?