Frage von finalchris231, 57

Amtsarzt, Ludwigshafen?

Hallo,

Ich leide seit Jahren unter Depressionen, hab schon etliche Selbstmordversuche hinter mir. Ritze mich und hab sonst nix... Ich sitze seit Monaten in meinem Zimmer, hab keine Freunde und sonst eigentlich nicht nur meinen Vater und meine Mutter.. Ich hab vor eine Therapie zu machen aber das wird mir jetzt nicht weiter helfen... Die Kindergeldkasse ist der Meinung mir würde mein Kindergeldanspruch nicht zustehen. Die wollen 1,752 Euro zurück... Mein Vater schleift mich so schon durch weil 180 Euro im Monat reichen ja nicht wirklich... Jedenfalls hab ich da angerufen und denen scheint es egal was ich sage, hab denen gesagt das ich beim Arbeitsamt als nicht Ausbildungsfähig eingetragen bin da ich erst eine Therapie machen soll aber das auch schon einige Monate her. Denen ist das egal, die wollen nicht existente Ausbildungsnachweise oder ein Gutachten von einem Amtsarzt. Ich hab jetzt nicht sonderlich viel Ahnung von solchen Dingen. Bin 20 und wohne bei meinen Eltern. Ohne die würde ich wahrscheinlich richtig verrecken... Mein Vater hat noch 4 weitere Kinder zu ernähren und ist allein Verdiener. Wenn die das Geld wieder einziehen brechen die uns das Genick... Sein Konto ist jetzt schon 5000 im Minus.. Die Wohnung kostet 880 Euro dann noch Strom etc... Er verdient circa. 2000.. Wenn die das Geld wirklich wieder einziehen... Keine Ahnung was dann... Ist der Staat nicht toll... Du hast eh schon ein bescheidenes Leben und er interessiert sich nur fürs Geld... Ich brauche einen Amtsarzt aber wo finde ich einen.. Hab was bei Ludwigshafen gefunden weiß aber nicht obs das richtige ist..

Antwort
von turnmami, 57

Dir steht Kindergeld in deinem Alter nur zu, wenn du eine Schul-oder Berufsausbildung machst oder ausbildungssuchend gemeldet bist. Da du das alles anscheinend nicht bist, steht dir auch kein Kindergeld zu. Unberechtigte Leistungen werden auch zurückgefordert. Da ist es der Kindergeldstelle egal, wieviel Minus dein Vater auf dem Konto hat. Die Leistung steht dir nicht zu und daher muss sie dein Vater zurückzahlen. Der Staat ist auch nicht dafür verantwortlich, dass dein Vater 5 Kinder hat und du nicht arbeiten gehst. Geh zu einem Psychologen, der kann dir eine Therapie verschreiben. Hier hilft dir auch kein Amtsarzt. Was möchtest du bei dem? 

Kommentar von finalchris231 ,

Danke für deine überaus hilfreiche Antwort. Dann beantworte mir doch bitte was mir zu steht. Menschen wie du haben echt leicht reden. Der Staat kann nix dazu? Schulen, das Jugendamt, alles Einrichtungen vom deutschen Staat. Alle sollten mir helfen aber keiner hat mich ernst genommen. Keiner hat mir geholfen und jetzt ist es meine schuld das ich nicht durch halte und mich in mein Zimmer verkrieche. Menschen sind echt Geldgierig und herzlos, ein Menschenleben wird mit Papier gleichgewogen. Dann soll der verdammte Staat zusehen das die nicht die mieten immer höher und alles immer teurer machen! Das man sich um Kinder mit Depressionen kümmert und nicht warten bis sie sich das Leben nehmen. MEHR als sich kaputt arbeiten kann mein Vater auch nicht! Und er arbeitet bei Gott genug! Die Kindergeldkasse hat zu mir gesagt ich solle mir ein Gutachten von einem Amtsarzt erstellen lassen. Also was ich da soll ? Mir ein Gutachten erstellen lassen. Also, statt mir mein Leben noch heiterer zu machen könntest du vielleicht einfach bei meiner Frage bleiben und mir sagen wie ich einen Amtsarzt erreiche? Warum ich so reagiere? Ich habe nicht gefragt ob ich deiner Meinung nach berechtigt bin Kindergeld zu bekommen, sondern habe das nur dazu geschrieben um es verständlicher zu machen. Ich wollte nur wissen wo ich einen Amtsarzt erreichen kann und wie! Wie gesagt danke für deine trockenen und schönen Worte. Geht mir gleich noch mal schlechter!

Kommentar von turnmami ,

Der Staat vermietet keine Wohnung. Der Staat hat dir auch nicht gesagt, du sollst zu hause bleiben. Ein Amtsarzt erreichst du in jedem Gesundheitsamt. Dieser kann und wird dir nicht helfen können, da er ganz andere Aufgabengebiete hat, als psychisch labile Menschen in Anstalten zu überweisen. Gehe zu deinem Hausarzt und zu einem Psychologen. Und jammere nicht über den Staat. Dieser ist nicht für deine Situation verantwortlich. Jeder ist seines eigenes Glückes Schmid!! Und sorry, wenn es dir schlechter geht, wenn dir jemand die Wahrheit sagt, aber vielleicht wird es Zeit, mal in der Wirklichkeit aufzuwachen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community