Frage von finalchris231, 241

Amtsärztliches Gutachten für Familienkasse beim Gesundheitsamt, welche Kosten erwarten mich?

Die Familienkasse verlangt von mir ein amtsärztliches Gutachten. Ich soll beweisen das ich aus Krankheit nicht fähig war die Schule bzw. eine Ausbildung anzufangen.. Hab natürlich sofort beim Gesundheitsamt angerufen dort sagte man mir ich müsse 50 zahlen. Dachte ich noch : Das is noch okay. Ich habe etliche Unterlagen aus dem Krankenhaus und von einer 14 wöchigen Therapie. Der Arzt hat sich diese auch durchgelesen meinte aber das ich aktuell was brauche... Da ich nix habe meinte er man müsse mich vorher noch untersuchen. Die Kosten dafür würde ich übernehmen müssen. Mit welchem Betrag muss ich rechnen? Ich habe vom Arbeitsamt ein Gutachten aus 2013 aber es geht um den Zeitraum ab April 2015. Ich soll 1752 Euro zurück zahlen. Bis heute hat sich an meinen Depressionen und meiner sozialen Phobie nichts geändert, mein Sachbearbeiter beim Arbeitsamt meinte ich solle das Gutachten hin schicken und mir von meinem Arzt schreiben lassen das ich nicht schulfähig bin. Das hat er auch gemacht. Reicht der Familienkasse aber nicht. Mein Sachbearbeiter macht ein Termin für ein neues Gutachten damit wir aktuell was haben. Hab ich der Familienkasse auch geschrieben, leider interessiert es die nicht sonderlich. Die haben mir einen Brief geschickt das ich das Geld zurück zahlen muss und mein Anspruch auf Kindergeld verfällt. Ich krieg mein Leben jetzt schon nicht auf der Reihe und bin total verzweifelt... Ich hab das Gefühl das sich alles gegen mich stellt. Ich konnte wirklich keine Ausbildung machen ich schaffe es ja kaum wo anzurufen weil ich anfange zu zittern und ängstlich bin.. Ich hab echt Angst das die damit durchkommen... Ich hab weder Arbeit noch eine Ausbildung. Ich hab keinerlei Einkommen und mein Vater schleppt mich durch aber dieser ist gesundheitlich auch angeschlagen und finanziell stehen wir nicht so gut da.. Ich hab das Gefühl das ich meinen Vater ins Grab treibe... Ich will was ändern aber ich schaff es nicht. Vielleicht hat einer Erfahrungen mit so einer Situation und kann mir sagen was ich tun soll. Wenn die Kosten nicht all zu Hoch sind wäre das amtsärztliche Gutachten doch eine Idee und nein die Familienkasse weigert sich es zu zahlen..

Antwort
von labertasche01, 186

Ich weiß manche sind da nicht begeistert davon aber geh doch mal zum Vdk.  Das ist für Menschen mit Behinderung und Krankheiten. Die helfen bei Ämtern , Anträgen und übernehme bei einer Klage den Anwalt. Kostet bei mir 7€ im Monat.
Mich haben sie gut unterstützt und beraten.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community