Frage von hanslernt2, 31

Ampere ist doch Ampere oder muss man diese spannungstabelle wirklich ernst nehmen?

Hallo, suche grade einen 5Stufigen Schalter dieser soll 12v bei 20A Schalten. Nun sehe ich folgende Tabelle: "Ith: 12A; AC23 (3ph): 220V-240V 3.7; 380V-440V 7.5; 660V 7,5; AC23 (1ph): 220V-240V 2.5KW; 380V-440V 3.7KW; 660V 4KW; AC3 (3ph): 220V-240V 3KW; 380V-440V 5.5KW; 660V 5.5KW AC3 (1ph): 220V-240V 2.2KW; 380V-440V 3KW; 660V 3KW; AC11 (A): 220V-240V 12KW; 380V-440V 4KW; 660V 2KW; AC21 (1ph): 220V-240V 20A, 380V-440V 20A, 660V 20A; Position: 5Positions (0-1-2-3-4)" Blicke da nicht so richtig durch, sind das ds oben Querschnitts Angaben oder Ampere Angaben? Eigentlich bin ich der Auffassung wen 20A draufsteht ist es eigentlich egal wie hoch die Spannung ist. Vielen Dank schonmal

Antwort
von Shalidor, 16

Selbst ich als Elektroniker kann mit dieser Liste rein gar nicjts anfangen. Das sind mehrere Spannungs- und Leistungsangaben. Aber auf was die sich beziehen weis ich nicht.

Aber ein paar andere Sachen: Was hast du denn führ eine Schaltung, dass bei 12V 20A fließen? Und was ist die Spannungsquelle, die sowas her geben kann? Und wenn 20A drauf steht ist es egal wie hoch die Spannung ist ist leider falsch. Wie viel Strom der Schalter aushält und wie hoch die Spannung sein kann damit er den Stromkreis trennen kann sind zwei Paar Stiefel.

Kommentar von hanslernt2 ,

Danke schonmal, es handelt sich um eine Solaranlage wobei 20A schon ziemlich am Limit ist wen man von Maximalwerte ausgehen würde. Naja es sind ja keine 10.000v die da überspringen könnten. Der Schalter ist mit 660v angegeben eigentlich sollte er auch 12v abkönnen oder nicht? Ist ein primitiver Schalter mit Drehknopf von 1-4.

Kommentar von Shalidor ,

Ich kenne keinen Schalter der weniger als 12V schalten kann. Das ist kein Problem. Wichtig ist die Angabe des maximalen Stroms der fließen darf.

Antwort
von SirKermit, 19

"Eigentlich bin ich der Auffassung wen 20A draufsteht ist es eigentlich egal wie hoch die Spannung ist."
Nein, das ist keineswegs egal. Es geht um den Abbrand an den Kontakten, den kleinen Lichtbogen beim Trennen und evtl. beim Aufschalten. Weiterhin sind die Angaben der Schaltlasten bei Gleichspannung / Wechselspannung und ob es sich um ohmsche oder kapazitive lasten handelt.

20 Ampere sind kein Pappenstiel.Das Datenblatt des Schalters wäre mal interessant.

Antwort
von surfenohneende, 10

vermutlich schaltet Dieser die 3 Phasen ganz verschieden .... Du musst die exakte Funktionsweise erkunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten