Ammoniakwasser?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alle Salze liegen ja in Wasser als unabhängige Ionen vor.
Das weiß man,  und macht das selten zum Thema.
Ob ich nun Na⁺ + Cl⁻ oder NaCl(aq) schreibe ist da letztlich egal.
(aq) bedeutet Wasser, von lat. aqua.

Wenn aber das "Salz" gar nicht existieren kann, sollte man es auch nicht so schreiben.

Und NH₄OH kann nicht existieren, als festes Salz, weil die Base NH₃ viel zu schwach ist.
Wenn du also eine Ammoniaklösung eindampfst, gibt immer mal ein NH₄⁺ ein Proton ab und entfleucht als NH₃, und das Wasser entfleucht auch.

Genau so wenig ergibt es ein Salz H₃OCl, wenn du Chlorwasserstoff in Wasser löst. Da entfleucht auch HCl und Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NH3 + H2O-> NH4OH(aq) wäre das dann und würde das selbe aussagen
wie die erste Gleichung NH3 + H2O -> NH4+ + OH-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ellie76
09.03.2016, 17:04

aber ohne (aq) für wssrige lösung wäre es falsch?

0