Aminosäurenprofil von Proteinmischung (Erbsenprotein, Reisprotein, Hanfprotein) schlechter als von Whey Protein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mischt du Erbsen und Reisprotein hast du exzelletenes Aminoprofil. 

Hanf ist super, hat super Mikronährstoffe, ein solides Protfolio an Fettsäuren und Kohlenhydraten. Ist aber auch teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist der Protein-Anteil bei Hanf-, Reis- oder sonstigen Proteinen pflanzlicher Herkunft. Schau doch Mal auf das Etikett drauf, besonders im Bereich Proteinanteil ( oder Eiweiß). Du findest bei Hanf, wenn man vom Glück spricht, max. 43 Gramm Eiweiss auf 100 Gramm vom so genannten Hanfprotein, weniger als die Hälfte. Was ist der Rest? Ballaststoffe, Kohlenhydrate, Fett. Fett ist sogar mit 9 Gramm dabei. Wenn du nicht unter diversen Allergien leidest, würde ich Hanf- und Reisproteine vermeiden. Der Geschmack ist schon richtig widerlich. Und ausserdem für Profisportler eignen sie sich nicht ( wie gesagt, zu wenig Eiweiss) und zum Abnehmen auch nicht ( das Sättigungseffekt lässt bereits nach 30-40 Minuten, Whey oder soja dagegen sättigen zwischen 2 und 5 Stunden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KollegeRaffzahn
15.11.2016, 22:10

Das Pulver hat 73g Eiweiß auf 100g. Die meisten whey Proteine um die 80g auf 100g. Ist kein allzu großer Unterschied.

0

Was möchtest Du wissen?