Frage von KuwePB, 28

Amethyst was genau?

Ist ein Amethyst ein Halbedelstein oder ein Edlestein ?

Antwort
von AstridMusmann, 27

Der Begriff Halbedelstein ist heute nicht mehr zugelassen! Früher bezeichnete man die nicht ganz so harten Steine als Halbedelstein. Amethyst ist eine Farbvariation von Quarz. Alle Farbvariationen von Quarz tragen eigene Namen, durchsichtiger heißt Bergkristall, rosa Rosenquarz, gelb-hellbraun Citrin, mittelbraun-dunkelbraun Rauchquarz, schwarzer Morion, hellgrüner Limonenquarz, weißer undurchsichtiger Milchquarz, lila in allen Tönen Amethyst, es gibt bestimmt noch mehr. Auch verschiedene Formvarietäten tragen eigene Namen. Amethyst ist ein Edelstein.

Kommentar von mineralixx ,

Für Amethyst (Härte 7) verwendet man den Begriff "Edelstein" nicht mehr. Dazu zählen v.a. nur noch Diamant, Rubin, Saphir und Samaragd. Andere nennt man "Schmuckstein", "Farbstein" o.ä.

Kommentar von AstridMusmann ,

Tatsache ist aber trotzdem das der Begriff Halbedelstein heute nicht mehr zugelassen ist!

Antwort
von gemtrader, 14

die grenze zwischen edel- u. halbedelstein war immer willkürlich und schwammig, egal welches kriterium man auch heranzog.

härte? bahianit z.b. hat härte 9, ist aber opak und von unattraktiver farbe, weshalb ihn kein mensch unter die edelsteine gereiht hätte.

preis? manche seltenen granate erzielen, vor allem bei größeren steinen, preise von ein paar dutzend tausend euro per carat. und auch reine sammlersteine erzielen bisweilen exorbitant hohe preise. so wurden bis ende der 1980er jahre für einen einkarätigen taaffeit, den damals seltensten edelstein der welt, bis zu 70.000 schilling (damals 10.000 mark) bezahlt.

seltenheit? da wäre dann diamant nicht so edel wie z.b. der erwähnte taaffeite, pietersit oder sugilith?

im englischen tat man sich da immer leichter. alles, was geschliffen wird und im schmuck verwendung findet, wird als gemstone bezeichnet. der rest, aus dem nur noch dekorative objekte (vasen, schnitzereien etc.) wird ornamental stone genannt.

in´s deutsche übertragen wäre ein amethyst somit als edelstein zu bezeichnen.

übrigens: auch diamant, rubin und saphir sind minerale

Kommentar von gemtrader ,

sorry, hier sollte eigentlich ein bild eines pietersits sein, nicht vier mal derselbe bahianit...

Antwort
von 338194, 22

Die Bezeichnung "Halbedelstein" wurde vor ca. 30 Jahren vom Fachhandel abgeschafft. Das heißt heute "Schmuckstein". Nur Steine ab einer gewissen Härte, nach Mohs benannt, 8 dürfen noch Edelstein genannt werden z.B. Diamant, Rubin, Saphir ...... Amethyst ist ein Mineral und wird Schmuckstein genannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community