Frage von brunosfragen, 146

Amerikanischer Führerschein in Deutschland für Minderjährige gültig?

Ich wurde in der USA geboren und habe somit die amerikanische Staatsbürgerschaft. Dass wiederum bedeuted, dass ich dort leicht einen Führenschein machen könnte. Da ich aber noch nicht volljährig, sondern erst 15(bald 16) bin, frage ich mich ob ich mit 16 in den USA einen Führerschein machen kann, mit dem ich auch in Deutschland fahren kann. Ich habe gehört man muss einen amerikanischen Führerschein überschreiben zu einem deutschen. Stimmt das? Und wenn ja könnte man theoretisch auch 2 Jahre warten bis man den Führerschein überschreiben würde? Zusammengefasst habe ich 3 Fragen: -Mit 16 alleine Autofahren durch amerikanischen Führerschein möglich? -Ist der amerikanischer Führerschein in Deutschland für einen längeren Zeitraum annerkannt? -Könnte man eine Überschreibung hinauszögern?

Würde mich freuen wenn Leute "vom Fach" antworten und nicht Leute die denken, zu wissen was geht, und was nicht...

-mfg Bruno

Antwort
von GermanyUSA, 73

Wenn du hier in den USA wohnst, ist das kein Problem, aber in Deutschland müsstest du dann18 sein. Außerdemverlangen die einen Wohnsitz. Es reicht nicht, dass du da mal gelebt hast. Eine Social Security Nummer usw., brauchst du auch.

Bestimmte Staaten wie Kalifornien haben zudem kein Abkommen mit Deutschland, deswegen könnte ich meinen kalifornischen Führerschein nicht umschreiben lassen. 

Viel Erfolg.

Antwort
von Goodnight, 93

Du müsstest mindestens ein Jahr Wohnsitz in den USA nachweisen können und 18 sein. Nützt dir auch nicht wirklich viel, da fährt man doch nur Automaten. Das würde dann auch in Deutschland heissen, dass du nur Automaten fahren darfst.

Kommentar von brunosfragen ,

Ich könnte dort eine Weile bei Freunden wohnen und somit einen Wohnsitz nachweisen... Ich verstehe nicht warum ich 18 sein muss?!

Kommentar von Goodnight ,

Weil man in Deutschland erst ab 18 Auto fahren darf. Da nützt dir auch die Fahrerlaubnis aus den USA nichts. 

Eine Weile ist kein Jahr, kannst du also nicht überschreiben lassen.

Kommentar von brunosfragen ,

sind 4 jahre ein jahr?

Kommentar von Goodnight ,

Was jetzt, du könntest bei Freunden ein Jahr leben oder du hat irgendwann mal 4 Jahre da gelebt. Das gilt nämlich nicht.

So wie du dich hier präsentierst bist du eh ein Troll.

Antwort
von aribaole, 98

Vom "Fach" ist hier jeder, der einen Führerschein gemacht hat! Lies dir doch ganz einfach die StVzO und StVo durch, wenn du so schlau bist!

Kommentar von brunosfragen ,

Hab zwar nicht behauptet, dass ich so schlau bin wollte nur spam vermeiden... trzd danke

Antwort
von zersteut, 59

Nein, das funktioniert leider nicht! Man muss 18 Jahre alt sein und mindestens 185 Tage in den USA gewesen sein! Dann darf man 6 Monate in Deutschland fahren! Danach muss man den Führerschein umschreiben lassen! Das ist aber ein großer bürokratischer Aufwand!

Hier ist alles weitere erklärt!
www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/fuehrerscheinerwerb-usa/d...

Kommentar von brunosfragen ,

hab da ja ne Weile gelebt... und wie ist das mit den 18 Jahren gemeint? Schließlich kann man in so gut wiejedem Bundestaat der USA einen Führerschein mit 16 erwerben. Könnte man nicht klagen, da es in den USA theoretisch ein gültiger Führerschein ist?

Kommentar von zersteut ,

Der zählt nicht in Deutschland das ist so geregelt da kann man nichts machen! Du musst 18 Jahre alt sein! Und selbst dann hast du noch das Problem mit dem umschreiben! Ob überhaupt vollständig anerkannt wird...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community