Amerika, Skandinavien oder doch Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich persönlich habe vor nach Skandinavien auszuwandern. Ich mag Kälte und Dunkelheit und Natur, die ist da oben natürlich spitze :D (auch aus gesundheitlichen Gründen wärs für mich ideal im Norden) Und ich glaube die Menschen dort sind sehr interessant^^

In dem was du über Deutschland sagst kann ich dir nur zustimmen, Amerika reizt mich auch aber je nach dem wo du da bist, das hast du ja auch schon gesagt, könnte es da auch weniger einfach sein...

Aber: Nachteil bei Skandinavien sind die Sprachen, die muss man eben erstmal lernen.

Notfalls machst du erstmal in Amerika und Skandinavien Urlaub, du hast ja noch genug Zeit, auszuwandern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BryanS321
13.07.2016, 21:43

Danke :D

endlich eine Antwort mit Begründung.

mit den Sprachen joa, wird schwer kann man aber nach langer Zeit erlernen :)

0
Kommentar von 02567
14.07.2016, 00:43

In Skandinavien sprechen sie aber alle ausgezeichnet Englisch weil die Kinofilme und TV-Serien nicht Übersetzung werden und zwar um Kosten zu sparen

0
Kommentar von schokorosine
21.07.2016, 17:45

Danke für den Stern und, egal wofür du dich entscheidest, viel Spaß :)

0

Was stört dich denn genau hier?

Das müsste man nämlich wissen, um dir einen Rat zu geben.

Speziell was die skandinavischen Länder angeht, haben viele falsche Vorstellungen. Da ist bei weitem nicht alles besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem am Auswandern ist: Du kommst mit. Neben den Problemen die in Deutschland ach so schlimm sind, kommen im Ausland gerne weitere hinzu, fehlende Sprachkenntnisse sind eins davon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal, welches Land du letztendlich favorisierst, lass dir einen Rat geben: Lies nicht nur Stimmen, die betonen wie toll alles dort ist. Beschäftige dich auch mit Berichten, die die negativen Aspekte beleuchten  (so wie von dir und einigen anderen die für Deutschland beschriebenen). 

Die Wahrheit liegt meistens irgendwo dazwischen. Simples Beispiel: wie sieht es beruflich aus, wenn man mit der Sprache nicht so zurechtkommt wie gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde bald wieder nach Großbritannien wandern (nach längerer stationierung), durch die Armee habe ich auch Erfahrungen in Skandinavien machen dürfen (Norwegen und Schweden). Wenn du auswandern willst, dann lieber nach Norwegen, da Schweden am kulturell am sterben ist (genau wie Deutschland). Die USA kann ich nur Teils empfehlen, kommt auf die Region an. Wenn du in den nordöstlichen Staaten willst, wirst du dort sicher warm empfangen (nicht vergessen, große Teile der Nord-USA sind deutscher Abstammung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BryanS321
13.07.2016, 21:54

Danke für deine Antwort, ja USA ist nicht perfekt aber nicht jedes Land ist perfekt.

Norwegen ist bis jetzt am besten bewertet worden :D

0

In Skandinavien unterscheiden sich die genannten Länder stark. Schweden hat durch seine verfehlte Politik Probleme wie Deutschland, daher käme das für mich nicht in Frage. Norwegen dürte sicherlich am interessantesten sein, da es auch kein EU Mitglied ist (ich nehme an, dass das, was dich an Deutschland ankotzt, auch in anderen EU-Staaten zu spürden ist, da Deutschland einen starken Einfluss in der EU hat). Das Klima und die Lichtverhältnisse könnten in Skandinativen auch gewöhungsbedürftig sein.

Amerika könnte ganz nett sein, vor allem Kanada. Aber es ist ziehmlich schwer, da reingelassen zu werden. Dazu braucht man eine anerkannte, hochwertige Ausbildung, ein nicht zu hohes Alter und diverse andere Voraussetzungen.

Hast du auch mal an Australien gedacht, oder Neuseeland?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BryanS321
13.07.2016, 21:46

an Australien ider Neuseeland noch nicht, könnte ich mir aber auch angucken.


ja das mit der EU da geb ich kein Kommentar zu ^^ Danke für deine Antwort

0
Kommentar von BritishTea1914
13.07.2016, 21:47

Neuseeland kann ich wärmstens Empfehlen. Habe da selbst ein Jahr verbracht. Sehr nette Menschen

0
Kommentar von atzef
14.07.2016, 14:33

Norwegen ist EU-Nettozahler, muss alle EU-Regelungen (z.B. die Arbeitnehmerreizügigkeit) ünernehmen und darf über diese nur nicht mitbestimmen, weil es kein EU-Mitgliedsland ist. :-) Das ist eigentlich weniger interessant als vielmehr reichlich dämlich...:-)))

0
Kommentar von OlliBjoern
14.07.2016, 20:03

Norwegen ist von den Lebenshaltungskosten her deutlich teurer als Schweden. Leute, die genau zwischen Göteborg und Oslo wohnen, fahren nach Göteborg, um etwas Spezielles einzukaufen, und normalerweise nicht nach Oslo.

0

Ich würde gerne nach Skandinavien gehen (z.B. Schweden). Allerdings plane ich das erst für meinen Ruhestand (bis dahin ist noch eine Weile). Gründe: ich mag die Leute (viel entspannter und auch positiver eingestellt als die Deutschen), ich kenne die Sprache bereits (zumindest Schwedisch), ich mag die Natur dort. Und weniger Staus auf den Straßen.

Viele Deutsche (gilt nicht für alle) haben sehr viel, und sind dennoch permanent unzufrieden (die Politik ist ihrer Ansicht nach Mist, das Bildungssystem ist Mist,usw.. - ich behaupte nicht, dass es da nichts zu verbessern gäbe, aber die Dinge derartig negativ zu sehen (bei eigentlich super Ausgangslage), das schafft eigentlich nur ein Deutscher. Ok, der Straßenverkehr ist wirklich Mist (das gebe selbst ich zu).

Fast überall auf der Welt gibt es Leute, die trotz eher bescheidenem Wohlstand glücklich sind. Das ist ein Kunststück (aber es funktioniert erstaunlich oft). Ein Deutscher kriegt das Kunststück anders herum hin "lerne klagen, ohne zu leiden".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwach. Einem Staat den Rücken zu kehren, da einem die jetzige Politik nicht passt, ist feige. Du bist jung und kannst was verändern. (WEHE MIR KOMMT EINER MIT ELITÄRE MERKEL DIKTATUR) Engagiere dich. Wenn du auswanderst, beginnst du bei 0. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BryanS321
14.07.2016, 14:30

Ich? Und was ändern? Was soll ich denn bitte tun wenn ich was gegen den Staat/Politik (nichts mit Hass sondern meine Meinung) sage dann werd ich sofort als Nazi beschimpft, obwhol ich nicht Nazi-haftes sage.

nein mann beginnt nicht unbedingt bei 0, was denkst du wie Deutschland in 10 Jahren aussieht? wenn es dann überhaupt noch Deutschland ist.

0

ich plädiere für Skandinavien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Gesetze genau kotzen dich denn in Deutschland an? Gibt es solkche Gesetze in deinen Zielländern nicht?

Polizei gibt es auf jeden Fall auch in den USA und Skandinavien. In den USA kann es dabei sogar sein, dass die dich auch mal schnell erschießen, wenn du nicht ordentlich "Männchen hübsch" machst.

Welche Vorteile siehst du in der Politik der USA oder der skandinavischen Länder gegenüber der Deutschen?

Hast du eigentlich schon gearbeitet? Deinen Lebensunterhalt selber bestreiten müssen? Machst du eine Berufsausbildung?

Aufgrund der Arbeitnehmerfreizügigkeit kannst du zwar in alles skandinavischen Länder ziehen, nicht jedoch in die USA. Da musst du erstmal die Einwanderungshürden übersteigen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte euch gerne Fragen was für ein Land ihr besser haltet

Worin denn besser? Wenn du nicht schreibst, was du eigentlich suchst und willst, was sollen wir denn hier dazu schreiben?

Ich. bin 16 Jahre alt und Deutschland kotzt mich aber so langsam an, die Gesetzte, Polizei und die Politik sind meiner meinung nach nicht mehr für mich.

Es gibt in anderen Ländern also keine Gesetze, keine Politik und keine Polizei? Ich verstehe nicht, was du suchst.

Ich will jetzt Deutschland jetzt nicht komplett schlecht reden aber mein
Plan ist es wenn ich volljährig bin (18-20 jahre) nach Amerika oder
Skandinavien auszuwandern. (Skandinavien = Schweden,Norwegen,Dänermark
etc)

I

Im Grunde sagst du ja garnichts. Ich glaube, du hast romantisierte Vorstellungen von anderen Ländern. Was glaubst du denn, ist an den Ländern besser als hier in Deutschland?

Wenn du nicht schreibst, um was es dir eigentlich geht, kann ich dazu auch nichts konkretes schreiben.

Von einem anderen Schreiber

Genau das stört mich auch an Deutschland, "du solltest nur arbeiten
gehen und fertig". Das kann doch nicht der Lebensinhalt sein!? Aber in
Deutschland ist so eine Einstellung leider ziehmlich angesagt.

Also ich kenne in meinem Bekannten- und Freundeskreis niemanden, der diese Einstellung hat.

Eher dass sich viele versuchen, sich in ihrem Beruf selbstzuverwirklichen, also das zu tun, was ihnen wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BryanS321
13.07.2016, 22:23

1. Was ihr EURER MEINUNG für ein besseres Land haltet

2. ich habe NICHT erwähnt, dass es in anderen Ländern keine Politik, Gesetze und Polizei gibt

3. ich sage wann/wo ich hingehen will

Meine Gründe werde ich nicht nennen weil ich sonst sofort Bösewicht Nummer 1 wäre. (Nein bin kein Nazi)


0
Kommentar von BTyker99
14.07.2016, 01:59

Das mit der Arbeit meinte ich eher aus Sicht der Mächtigen in diesem Land. Das einfache Volk soll in ein Hamsterrad gesteckt werden, möglichst viele Steuern erwirtschaften, aber ansonsten die Klappe halten. Und damit die Arbeitnehmer sich nicht zuviel erlauben können, werden noch möglichst viele ausländische Fachkräfte angelockt, damit der Konkurrenzdruck größer wird und es mindestens 7 qualifizierte Bewerber auf jeden freien Job gibt (bei weniger nennt man das dann Fachkräftemangel). Wenn man erst mal arbeitslos ist und sich das Hamsterrad nicht mehr dreht, kann einem sogar das Hartz4-Geld gekürzt werden, obwohl das gegen die Menschenwürde verstößt (Alg-II entspricht laut Definition dem Existensminimum mit dem man menschenwürdig leben kann).

2

Was möchtest Du wissen?