American shepherd preis?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie kommst du vom. Hütehund zum Jagdhund? Aussehen?

Hast du dich mal über die Bedürfnisse der Rassen beschäftigt? Die beiden haben Null gemeinsam also kann es nicht der Charakter sein, der dir wichtig ist.

 

Was weißt du denn bitte über Hunde? Dass du dich gut auskennst?

Preise bei Rassehunde (anerkannte nicht möchtegern Rassen) starten ab 1000€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Rasse gibt es nicht! Das sind nur wieder Vermehrer die mit ihren Designermixen Knete machen wollen! Rassehunde kauft man ausschließlich über den VDH!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich reisse mich zusammen... aber was soll eine huetehund in "einem guten viertel''? geldscheine hueten? und ein beagle jagd dann jaguars und porsche SUVs? ich glaube du hast dich nullkommanix ueber die bedeurfnisse dieser beiden rassen informiert. ueber zuechter und ihre preise bekommst du hier inwww.vdh.dedh.de und dann die rasse eingeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aytiger0804
18.01.2016, 18:25

Ich weiß nicht ob das Sarkasmus war aber danke fürs zsm reißen .

Ich habe nicht gutes Viertel sondern GRÜNES Viertel gesagt.wir haben nicht viel geld momentan deswegen könnte ich einen Hund eh erst ende des Jahres oder später kriegen .wie bereits oben gesagt wusste ich nicht das ein beagle ein Hütehund ist.und über den american shepherd hab ich doch gesagt den kann man in so einer Wohnung nicht artgerecht halten!das mit dem beagle war eine idee ich hab doch extra nach Vorschlägen gefrsgt weil ich mir licht ganz sicher war was beagle betrifft.ich bin nicht informiert über Beagles.aber über autralian shepherds schon ein wenig.von Preisen habe ich aber keine ahnung.ich höre aber oft so um die 1000.und ganz ehrlich tut mir leid aber dein halber Kommentar basiert auf einem Falschgelesenen wort!die Siedlung ist klein es gibt viele alte Leute,viele Kinder ,viele hunde und alles Grün !

1

Hmmmm naja zusammenreißen.......  Booooooaaaaaaaaahhhhhh neeeee lass bitte die Finger von Hunden.....  Wen ich schon hoere ja American shepert wär was (wobei es die Rasse eigentlich garnicht gibt du meinst die Möchtegern aussis die von den Amis gezüchtet werden) aber ein Beagel wäre auch gut Dan kommt mir das k...n....  Also informiert hast du dich nicht.... Kannst mir nicht erzählen weil wie kommt man drauf sich nen spezialisierten huetehunde in einer Wohnung halten zu wollen und dan kurz drauf die aussage zu treffen das ja auch ein spezialisierter Jagdhund was wäre als ob das beides die gleiche Liga wäre.... Du bist echt nicht bereit fuer nen Hund.....  Informier dich richtig....  Dan wirst du ueber kurz oder lang auch ueber Preise der verschiedenen zuechtern stoßen.....  Ach und wen du den Hund am Preis festmachst sagt das doch eigentlich aus das du nen Hund als Gegenstand siehst und das ist dan nicht gerade ne gute Voraussetzung dafuer das es dem Hund bei dir gut geht....  Ich haette fuer meine kleine jeden Preis bezahlt ich hab nen reinrassigen border colli und ich hab meine kleine danach ausgesucht wie ich mich mit ihr verstehe und nicht danach wieviel der züchten fuer sie wollte.....  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aytiger0804
18.01.2016, 19:23

Wenn du von mir eine antwort möchtest bitte lies dir dann meine Kommentare bei den anderen durch,denn anscheinend haben das allle fasch verstanden .

Das mit dem beagle wusste ich nicht...

Und der Preis..es hat mich einfach interessiert okay?ich würde meine mutter anbetteln ob wir den einen welpen kaufen könnten wenn der eine  teurer wäre als ein anderer aber wir uns dafür viel besser verstehen würden 

0

Achso das habe ich vergessen :wir haben eine junge katze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
18.01.2016, 18:15

und das harmoniert mit beiden hunderassen nicht -eine katze will nicht von einem heutehund beuetet werden und von keinem jagdhund gejagd werden...

3

@ Aytiger0804

Also bitte reißt euch zsm.

Gut das mache ich doch gerne, wenn du das so haben willst?

Die gängigsten Preise erfährst du direkt auf Züchterlisten dieser Rasse.

Du erfährst auf Rasseratgeber alles was du über die Eigenschaften dieser Rasse wissen musst.

Und diese Kommentare mit der Hund braucht bewegung das ist viel Verantwortung,Tierarzt kosten etc. Weiß ich alles schon

Dann verwundert mich das, wenn du das schon alles weist, dass du dir nicht die Mühe gemacht hast und dich auf Züchterseiten umgesehen hast, wo Preise stehen.

Hier kann man dir keine definitiven Preise nennen. Schon aus dem Grunde nicht:

Jemand der bereits eine Ahnung mit der Rasse hat, der weis, wo er Züchter findet und der weis auch, dass die Preise von Züchter von Züchter verschieden sind.

Dann ist dir auch bekannt, dass du eine Haltegenehmigung brauchst und dass ein American Sheperd nicht ein Hund für jeden Halter geeignet ist.

Ein Beagle ist auch ein Jagdhund und wenn du denkst, dass du ausreichend Zeit für einen Beagle und einen Hütehund hast, dann wirst du dich ja da auch bereits schlau gemacht haben.

Dann wird sich deine Katze freuen, Hütehunde haben die zum fressen gern.

Tut mir leid, wollte mich eigentlich etwas zusammenreissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aytiger0804
18.01.2016, 18:15

Es ist so traurig.ich hätte es vllt besser ausdrücken Können aber muss man direkt so antworten?ich habe nicht gesagt das ich alles über american shepherds oder Beagles weiss! Ich weiß nur das ich mich mit hunden generell ganz gut für mein alter auskenne okay?ich habe schon öfters auf züchter Seiten nachgeschaut habe da aber bisher keine preise gefunden.hab dann aber bechriften das anrufen sich nicht lohnt ,denn falls wir und einen Hütehund anschaffen würden nur wenn wir umziehen .dann dachte ich aber :ich bin neu auf gutefrage .net und könnte ja mal aus reiner Interesse fragen nach ungefähren preisen(denn ich hab schon seeeeeehhr oft Preisangaben bei gutefrage bei anderen Rassen gesehen).das ein Hütehund nicht für jeden Halter geeignet ist weiß ich bereits.ich würde mir aber gerne irgendwann wenn ich älter bin einen anschaffen da wollte ich mich einfch mal bisschen informieren.meine katze hat keine großen Probleme mit hunde sie ist mit ihnen aufgewachsen und mit viel Geduld und Verständnis kann man hund und katze meist aneinander gewöhnen.das mit dem beagle wusste ich nicht .ich habe schon einmal gelesen das er ein Jagdhund ist aber so weit ich weiß werden manchmal die Tiere von den Züchtern ' manipuliert' so das sie sich zb wie ein Husky an andere Temperaturen anpassen können oder Jagdhunde wie der beagle ruhiger und wohnungsfähiger gemacht werden. Und das mit dem variieren  von züchter zu züchter hab ich doch gesagt das ich das weiss.tut mir leid das der Text so lang geworden ist ich wollte nur versuchen meine Sichtweise verständlicher zu machen damit keine Missverständnisse auftreten.

0

Kann mir denn jz jmd eine andere Rasse empfehlen? 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inmetsu
18.01.2016, 18:49

Eigentlich solltet ihr euch zuerst eine zweite Katze holen, denn sie sind sehr soziale Tiere, und wenn es keine Freigängerin ist, ist Einzelhaltung nicht artgerecht und grenzt an Quälerei. Wie lange wäre der Hund am Tag allein? Und wie lange würdet ihr ihn am Tag auslasten, also spazieren gehen, Hundesport, Denkspiele etc?

0
Kommentar von Aytiger0804
18.01.2016, 19:14

Wir wollten eigentlich ihren Bruder noch dazu holen das ging dann aber leider schief :(

An eine zweite katze habe ich auch schon gedacht aber meine mutter möchte keine zweite katze

Gassi gehen würde 3 mal pro tag in der woche gehen an Wochenenden gehen auch 1 /2 mehr.hundesport könnte schwierig werden.denkspiele könnten wir ab und zu machen da würde ich mich aber nochmal informieren.er wäre montags garnicht alleine ,dienstags auch nicht,mittwochs ca  2-3 stunden ,donnerstags ca 4/5 stunden ,freitags auch garnicht,Samstags oder sonntag  MANCHMAL 3 stunden wegen familientreffen

0
Kommentar von Inmetsu
18.01.2016, 19:54

Bitte überrede deine Mutter zu einer zweiten Katze, für ihr Wohl. Danach könnt ihr über einen Hund nachdenken. Also es ist sehr gut dass er nie länger als 5 Stunden allein ist, allerdings rate ich euch zu einem erwachsenen Hund. Welpen darf man die ersten 4 Monate nie allein lassen, deswegen solltet ihr euch einen mindestens 6 Monate alten Hund suchen. Ein guter Familenhund ist stets ein Labrador, Chis oder auch Spitze (kein Zwergspitz! ) oder wie wäre es mit einem Hund aus dem Tierschutz? Man kann Straßenhunde, oder Hunde aus grauenvollen Bedingungen aus sehr vielen Ländern wie Russland, Rumänien, Polen, Ukraine etc adoptieren

0
Kommentar von Inmetsu
18.01.2016, 20:25

Es gibt viele Auffangstationen, Polen, Russland etc. suche ein bisschen und du wirst den richtigen Wegbegleiter finden, aber wie gesagt, erst wenn die Katze einen Partner hat ^^

0