Frage von Seegurke89, 64

American Football - Diverse Regelfragen?

Hallo,

seit einigen Monaten bin ich beim American Football dabei und liebe das Spiel gefühlt jeden Tag mehr, nun aber habe ich ne Frage, die sich für mich nicht durch Googlen so einfach beantworten lässt.

Es geht um die Frage, wie die Roster der NFL geregelt sind, wenn sich Spieler verletzen.

  • Was ist der Unterschied zwischen IR, PUP, DFR und wie die verschiedenen Listen alle so heißen? Welche gibt es überhaupt?

  • Welche Rolle spielt dabei die Salary Cap eigentlich? Man muss ja - soweit ich das verstanden habe, auf ein Roster von 53 Spielern kommen. Wenn man aber nun ständig jemanden nachverpflichtet, weil man den 20. verletzten Spieler hat, kommt das doch niemals mit der Salary Cap hin, gibts da Ausnahmen oder so?

  • Allgemein hab ich sowieso noch nicht ganz verstanden, wie das mit den Rostern geregelt ist, also bei eurer Antwort dürft ihr gern mal ausschweifend werden. Gerade was der Unterschied zwischen Unrestricted und Unrestricted Free Agents ist, wann einer was ist usw.

Ich hab mittlerweile das Spiel schon ziemlich gut verstanden, aber bei manchen Regularien, gerade hinsichtlich Verträgen usw. stehen bei mir dann doch noch einige Fragezeichen auf der Stirn. :D

Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BlackBanan24, 33

Zugegeben, alle Fragen kann ich dir nicht beantworten, aber ich versuche es trotzdem einmal^^

Zur 2. Frage: Zu Beginn der Season muss jedes Team einen Kader von 53 Spielern festlegen, das sogenannte "active roster", auf Deutsch "aktiver Kader". Diese Spieler sind grundsätzlich spielberechtigt. Allerdings besteht ein Team nicht nur aus diesen 53 Spielern. Jedes Team hat zusätzlich ein sogenanntes "practice squad", das in 1. Linie aus Nachwuchstalenten und Backups besteht. Diese Spieler trainieren zwar normal mit dem Team, solange sie Teil des practice squad sind, sind sie aber nicht spielberechtigt. Ihre Verträge werden aber trotzdem gegen das Salary Cap gerechnet. Zudem haben Teams jederzeit die Möglichkeit Spieler des practice squad zu "aktivieren" und in den aktiven Kader zu befördern (sofern ein platz frei ist, logischerweise). Wenn sich also ein Spieler für den Rest der Saison verletzt, wird er vom Team auf die Injured-Reverse Liste gesetzt, wodurch ein Platz auf dem active roster frei wird. Diesen Platz kann dann ein Spieler des practice squad einnehmen. Das ist die gängige Praxis wenn man verletzte Spieler ersetzen will. Da deren Gehalt schon eingerechnet ist, hat es auf das Salary Cap keine Auswirkungen. Normalerweise nutzen Teams übrigens nie das gesamte Salary Cap aus, was auch daran liegt, dass man überschüssiges Salary Cap in die nächste Saison mitnehmen darf. Die Differenz wird als "cap space" bezeichnet. Das Team mit dem geringsten cap space sind 2016 die New Orleans Saints mit knapp 3 Millionen Dollar. Mit diesen 3 Millionen Dollar kann man am Anfang bzw. während der Saison problemlos noch ein paar Backups holen. Längst nicht jeder Spieler in der NFL hat einen Vertrag im zweistelligen Millionenbereich, das haben nur die wirklich guten Spieler. Am Anfang der Saison bzw. kurz vor Ende der Transferperiode sind sowieso nur noch eher schlechtere Backups verfügbar, die entsprechend "wenig" kosten. 

Zur 3. Frage: Läuft der Vertrag eines Spielers nach der Saison aus, wird er ein Free Agent. Ein unrestricted free agent darf dabei grundsätzlich mit jedem Team verhandeln und da unterschreiben wo er will. Restricted Free Agents sind Spieler, die genau 3 Saisons in der NFL gespielt haben und deren Vertrag ausläuft. Diese bekommen von ihrem Team ein sogenanntes "qualifying offer" von ihrem Team (auch "tender" genannt, wie der festgelegt wird ist ziemlich unwichtig^^). Grundsätzlich darf auch ein restricted free agent mit jedem Team verhandeln. Einigt sich der Spieler aber mit einem neuen Team z.B auf einen Vertrag von 5 Millionen, hat das alte Team das Recht nachzuziehen. Bietet dein altes Team dir auch 5 Millionen, musst du beim alten Team bleiben. Wechseln darfst du also nur, wenn dein altes Team nicht bereit ist, mitzuziehen. Daher die Bezeichnung "restricted", da diese Spieler was Wechsel geht eben etwas eingeschränkt sind. In der Praxis sind Restricted Free Agents allerdings zu vernachlässigen, da die meisten Rookie-Verträge inzwischen 4 Jahre dauern. Die meisten restricted free agents sind Spieler, die nicht gedraftet wurden und danach als Backup Kurzverträge bei verschiedenen Teams unterschrieben haben und so irgendwie ihre 3 Jahre zusammenbekommen.

So, ich hoffe das hilft dir wenigstens etwas^^ So 100% steig ich bei einigen Sachen auch nicht durch, was Verträge angeht ist das wirklich verdammt kompliziert und manchmal frag ich mich echt wer sich sowas ausdenkt und warum^^ 

Antwort
von SimonG30, 30

IR = Injured Reserve für verletze Spieler: In der Regel bedeutet dies, dass Du, die ganze Saison raus bist.

Seit ein paar Jahren gibt es aber auch Ausnahmen, wo Du nach einer bestimmten Zeit wieder spielen darfst, wenn Dich Dein Club reaktiviert. Das bedeutet auch das "DFR": designated for return.

PUP = physically unable to perform, das gibt es in der Preseason, wenn man eben langfristig, aber nicht die ganze Saison andauernd, (körperlich) nicht in der Lage ist Football zu spielen.

Wenn Du auf der PUP - Liste bist, darfst Du an Teamaktivitäten (Meetings, Taktikschulungen, medizinischen Behandlungen usw) teilnehmen, aber nicht trainieren. Wenn Du zum Beginn der normalen Saison noch PUP bist, bist Du automatisch für die ersten 6 Spieltage raus.

Salary Cap: selbst nach x Jahren, in denen ich mich mit der NFL beschäftige, ist das noch eine sehr komplizierte & kaum durchschaubare Sache. Nicht ohne Grund haben Teams extra angestellte Spezialisten, die sich nahezu ausschließlich damit beschäftigen.

Und ja: es gibt Ausnahmen, was in den Salary Cap reinzählt & was nicht.

Zum Thema "Free agents":

Als "unrestricted free agent" kannst Du bei jedem anderen Team einen Vertrag unterschreiben & wechseln.

Ein "restricted free agent" kann ein Vertragsangebot bei einem neuen Team B unterschreiben. Aber sein altes Team A kann dieses Vertragsangebot innerhalb einer bestimmten Zeit (eine Woche)  "übernehmen" & der Spieler muss zu diesen Vertragsbedingungen bei Team A bleiben.

Kommentar von Seegurke89 ,

Das klärt schonmal die meisten meiner Fragen. Dankesehr. Hatte schon die Hoffnung aufgegeben, dass da noch was kommt. :D

Kommentar von DolphinPB ,

Sehr gut - DH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community