American Express zulegen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt auch eine völlig kostenlose Amex Kreditkarte. Die bringt sogar noch bei jeder Nutzung / Bezahlung noch bares Geld (Rabatt) ein. Siehe unter "American Express Payback"

Lass dich auf so einen Unsinn nicht ein. 

Der Werber bekommt seine Prämie aber auch erst, wenn du einen bestimmten Mindestumsatz getätigt hast.

Es läuft schließlich darauf hinaus, dass DU seine Prämie bezahlen sollst.

Er bekommt die Prämie und du darfst die Kreditkarten Gebühren blechen. So finanziert sich das. 

Wenn du keine Karte willst weil damit kosten verbunden sind dann lass es. Das ist kein Freund so was.

Würd ich höchstens machen, wenn alles kostenlos ist.

Die American Express ist zum einen sehr teuer (Monatsgebühr), zum andern wird sie vielerorts nicht akzeptiert.

Wenn du eine Kreditkarte willst, dann wähle besser eine von MasterCard oder Visa. Oftmals kriegt man die von der Hausbank sehr günstig oder sogar umsonst.

Das Risiko bei Kreditkarten ist, dass man den Überblick verliert und zuviel einkauft. Die Kreditkartengesellschaft hat ein Interesse, dass die Leute die Rechnung nicht sofort bezahlen können, denn dann werden sehr hohe Zinsen verrechnet.

Also: Hast du dein Budget im Griff, dann spricht nichts gegen eine Kreditkarte. Aber wähle als Erstkarte besser nicht die Amexco, die ist als Zweit- oder Drittkarte dann okay.

Kommentar von grubenschmalz
17.09.2016, 22:01

Die zwei "kleinsten" Amex sind kostenlos bzw. kosten 35 Euro im Jahr

0
Kommentar von grubenschmalz
17.09.2016, 22:02

Und bei Amex gibt es keine Teilzahlungsfunktion. Umsätze aus einem Monat müssen sofort bezahlt werden.

0

Machs nicht. Du bezahlst dann sozusagen seine Prämien.

Was möchtest Du wissen?