Frage von firespolle, 20

AMD Phenom 2 1055T 2,8 Ghz &760GM-P23 (FX) Bild weg, friert ein?

Guten Abend zusammen.

Zum Anfang die Daten zum Rechner.

Mainboard: 760GM-P23 (FX) Prozessor: AMD Phenom 2 1055T 2,8 Gh Speicher: 4GB DDR 3 Grafik: Asus NVIDIA GeForce GTX 770 DirectCU II Grafikkarte Wird gekühlt mit Wasserkühlung. Netzteil: 570Watt

Nun zum Problem. Habe das System aufgerüstet vom Athlon II X2 Regor zum obenstehenden Prozessor, zudem wurde die Grafikkarte und die Wasserkühlung erneuert und das Netzeil.

Das System lief die ersten Tage ohne Macken. Als ich jedoch gestern Daten auf einen USB Stick kopierte war das Bild auf einmal weg, Rechner startete nicht neu. Also habe ich alles ausgebaut und überprüft und dann das Bios resetet, Batterie vom Bios ausgetauscht. Beim Einschalten lief er dann 2 Stunden, leider aber nur mit ner 1400Mhz Taktung. Seid heute morgen dann war nach 10 Minuten Laufzeit Schluss. Nun habe ich bemerkt das die GPU ziemlich heiß wird und bei 50 Grad schaltet das Mainboard ab. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Was kann es sein? Hat das Mainboard einen weg? Wenn ich das Bios resete, neu starte dann erkennt das Bios alles korrekt. Aber nach 5-8 Minuten ist dann wieder feierabend. Die CPU selbst wird kein bischen warm wegen der Wasserkühlung, hatte ich sofort nach Abschaltung abgenommen und geschaut. Das Problem tritt auch mit einem anderen Netzteil ohne die Grafikkarte auf. Heute Mittag hab ich den Grafikchip des Boards getestet, er hat auf jeden Fall einen weg. Was mach ich da nun? Board raus, in die Tonne und neues besorgen, oder gibt es da noch ne andere Möglichkeit?

Zusatz: Auch die Festplatten und alle Kabel wurden überprüft.Die laufen jetzt gerade in meinem Ersatzsystem

Gruß

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für PC, 9

Netzteil: 570Watt

Exakte Bezeichnung ?

Nun zum Problem. Habe das System aufgerüstet vom Athlon II X2 Regor zum obenstehenden Prozessor,

BIOS vorher updaten

760GM-P23 (FX)

 max. 95 Watt CPUs  & keine "Burn In Tools" starten

AMD Phenom 2 1055T 2,8 Ghz

125 Watt

Antwort
von firespolle, 20

Ich hab noch was hinzuzufügen.

Auf der MSI Seite steht zwar, dass der Prozessor kompitabel mit dem Board ist, aber dort steht nun ein Warnhinweis das Prozessoren bis 85 Watt vertragen werden. Das ist doch irgendwie ein Wiederspruch in sich selbst.

Also eventuell Socket durchgebrannt? Eher nicht oder? Sonst würde ja garnichts mehr gehen

Antwort
von firespolle, 5

Hab gerad den alten wieder draufgepackt.

Er bekommt jetzt auch nur noch 40 Watt!

Ich denke mal, Spannungswandler ist hinüber...werde mich dann um ein neues Mainboard kümmern.

Sollte ja beistehen wieviel die Boards vertragen oder?

Antwort
von TheDevastator, 16

Es liegt definitiv an der (nicht) Unterstützung von 125W CPUs. Deshalb takten das Mainboard auch die CPU herunter, damit die 85W erreicht werden können. Bau doch mal die alte CPU ein und schau ob damit alles klappt.

Kommentar von firespolle ,

Werde ich sofort mal ausprobieren.

http://de.msi.com/support/mb/760GM-P23-FX.html#support_support

Dort steht nun das Prozzessoren über 200 Watt nicht laufen.

Komisch ist ja das alles reibungslos lief, bis gestern Abend auf einmal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community