AMD FX6300 RICHTIG übertakten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi

Also zuerst einmal etwas zu der Spannung. Grundsätzlich kann sich das gleiche Modell mit den gleichen Taktraten unterscheiden. Es kann sein, dass die eine FX mit 1.2 Volt als Beispiel problemlos läuft während die andere FX abstürzt, was zu einem Blackscreen führt.

In deinem Fall scheint das aber kein Problem zu sein. Ansonsten wäre dein PC jedes mal beim Gamen abgestürzt.

Für das OC würde ich aber nicht mehr als 1.4 V gehen. Da musst du halt schauen wie viel GHZ du erreichen kannst. Ich weiss nicht wo genau die Grenze ist aber ich denke mehr Spannung würde deiner CPU schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielkind1999
30.11.2016, 11:22

Ich mekre du hast Ahnung :D... Lass mich mal bitte meine Frage etwas umformulieren ^^.

PC lief bereits auf 4,2ghz. (Task-Manager gesehen)

Allerdings habe ich mich nicht getraut, den Rechner an die Grenzen zu bringen. Spannung würde ich maximal um eine Stufe EVTL erhöhen. Oder muss ich da jetzt doch nicht, das bereits Boot und Leerlauf funzte? 

Danke schon mal im voraus ^^

0

Also wenn du eh schon auf 4,2Ghz bist dann lass es sein ob du jetzt 4,5 oder 4,4 da noch rausholst ist vollkommen egal wenn du Leistung willst musst du zu Intel greifen wie zb einem i5 6500, ansonsten lass es einfach so arg viel mehr geht da eh nicht und dein Motherboard ist nicht gerade das Beste zum Übertakten.

1,35V das ist schon relativ viel aber noch im orangenen Bereich, maximal 1,4 solltest du reinmachen wärst aber schon im roten Bereich und viel mehr Leistung geht eh nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielkind1999
30.11.2016, 12:13

1. Ich habe den Takt zurück gesetzt... Sonst würde ich diese Frage nicht stellen.

2. Kauf mir eine bessere CPU... Und das passende Mainboard

3. Bei der Spannung steht deutlich, dass ich dies vermutet habe. Könnten auch 1,135 gewesen sein. ich weiß es nicht.

0