Frage von jochtobo, 63

AMD FX 9590 runter tackten?

Hallo Ich habe einen FX9590 und möchte diesen auf 3-3,5Ghz runter tackten weis aber nicht wie die spannung bei so einem tackt sein mus. hab zusätzlich noch den 7 und den 8 kern deaktivirt

Antwort
von Parhalia, 36

Der FX 8350 hat eine Standardspannung zwischen ~ 1,25 - 1,35 Volt @4,0 Ghz. Wenn Du einen guten Chip erwischt hast, so könnte er mit etwa 1,1 - 1,2 Volt problemlos @3,0 - 3,5 Ghz arbeiten. Schaue auch im BIOS nach, das APM ( Advanced Power Management ) enabled ist und HPM ( High Performance Modus ) disabled. Diese beiden Einstellungen müsstest Du in den ( Advanced ) CPU-Settings finden.

Taste Dich dann von o.g. 1,3 - 1,35 Volt in kleinen Schritten herunter, nachdem Du die Taktrate herabgesetzt hast und teste dann die Stabilität z.B. mit Prime 95.

Antwort
von xGeTReKtx, 51

warum willst du das machen? und warum 2 kerne deaktivieren?

Die Spannung die deine CPU für diesen Takt braucht variiert von Chip zu Chip. Sie ist auf jeden Fall geringer als die Spannung die bei Standard Takt anliegt.

Einfach mal ausprobieren kaputt geht von zu wenig spannung nichts der Rechner stürzt nur ab.

LG

Kommentar von jochtobo ,

mein system leuft aus irgendeinem grund mit einem so hohen tackt und mit 8 kernen nicht. mein mainbord unterstüzt diese CPU und ein 1000 watt netzteil mit 90% effizens solte auch ausreichen. oder?

Kommentar von jochtobo ,
Kommentar von xGeTReKtx ,

Wie gesagt einfach mal ausprobieren wenn es danach immer noch nicht läuft liegt es wohl an etwas anderem. Welches Mainboard hast du den genau ?

Übrigens ist das Netzteil kompletter Elektroschrott und 1000W brauchst du nie im leben eher 500-600 je nach Grafikkarrte.

Kommentar von jochtobo ,

ich benutze das ASUS RoG Crosshair V Formula Z Mainboard

Kommentar von Parhalia ,

Öffne mal das linke Seitenteil Deines PC-Gehäuses und lasse einen starken Ventilator hineinblasen. 

Denn ein ungezügelter FX 9590 belastet sehr stark die Wandlerphasen des Mainboards.

Durch den fehlenden Luftstrom eines herkömmlichen CPU-Coolers ( Luftkühlers ) fehlt hier der direkte Luftstrom auf die Kühler der Wandlerphasen.

Zudem könnte hier auch noch das Mainboard-Chipset ( "Northbridge" ) mit überhitzen, weil zu wenig aktive Befächelung auf seinen Kühlkörper kommt.

Berühre nach einigen Minuten Volllast daher mal vorsichtig den Kühler der CPU-Northbridge. ( nur antippen...ggf. ansonsten Verbrennungsgefahr )

Denn überhitzte Spannungswandler und Chipsets KÖNNTEN ebenfalls zu einer Instabilität des gesamten Systems führen. ( viele "toll aussehende" Kühlkörper sehen halt nur "toll" aus auf den Mainboards, sind aber thermotechnisch leider nur wenig funktional...)

Auch hier bietet der gut sortierte Fachhandel aber doch wirkungsvolle Alternativen. 

Antwort
von 18Wheeler, 31

Für was kauft man sich erst einen ( möchte gerne ) Ferrari, wenn man dann 4 von 12 Zylindern abschaltet oder statt 650 nur 480 nutzt? :-)

Der FX-9590 hat eine TDP von 220 Watt! Selbst ein sehr guter CPU Kühler ( nicht der schnulli Boxed Kühler,- der taugt eh´nix ) ist unter Volllast deutlich überfordert. Die "Dinger" sind nunmal die reinsten stromfressenden Zusatzheizungen ( die dann von einem i7 in Sachen Zocken und Performance locker abgehängt werden ). Deshalb ist diese CPU auch für Wasserkühlung gedacht...

So´n "Klotz" - das am besten noch in einem 50,- € Gehäuse mit 2 popligen 120er Lüfter(chen) ohne vernünftigen Airflow - und/oder einem Mainboard mit schlechter CPU Lüftersteuerung. Da nutzt die fette CPU alleine gar nichts und bei dem "tollen" Netzteil hättest Du besser gleich den Elektroschrott Händler als Lieferadresse angegeben....

Sorry, aber vom "schön reden" wirds auch nicht besser,- ist nicht böse gemeint. Wg takten guck´st Du mal hier:

http://www.overclock.net/t/1506702/lightbox/post/22686287/id/2128919

Nicht "unten" anfangen, sondern "Oben". Stell den Takt ein, der Dir genügt, schalte den Turbo ab und senke die Vcore um 0,05v, dann auf Stabilität testen mit zb Prime95.

Das ganze wiederholen bis es Probleme gibt, nun die Vcore wieder um 0,05v anheben und längere Zeit testen.

Kommentar von jochtobo ,

Ich verwende doch kein boxedkühler ich verwende eine
Enermax liqmax 2 I20S wasserkühlung und an geheuse verwende ich ein big tower von c.a. 150Euro mit 3 120 lüfter. Die CPU wird auch nicht zu heiss sie liegt bei Assassins creed syndicate Auf Ultra grafik einstellungen und 4K auflösung bei max 55 Grad. und danke für die hilfe. fals dir was eifällt woran es liegen könnte Würde ich mich sehr freuen :)

Kommentar von 18Wheeler ,

Ich verwende doch kein boxedkühler ich verwende eine
Enermax liqmax 2 I20S wasserkühlung...

Stand in Deinem Thread nix von und riechen kann ich das nicht....

Wow, wirklich ganze 3 120er "Brummsummsen" in einem BigTower für 150,-€?

Schon in meinem CoolerMaster HAF BigTower werkelten 3 220er und 2 160er sowie ein Dark Rock Pro CPU "Kühlerchen" :-) mit einem 120er und einem 140er Lüfter und schlappen 1,3 KG...

Seit dem Umstieg auf´n i7 4790k und 2 Strix 980ti SLI mußte ich es leider in Rente schicken. 2 Pumpen, 6 240er Radiatoren mit Ausgleichsbehälter gingen ums verrecken nicht rein. :-)

Das verstehe ich unter "Wasserkühlung"...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten