ambulant weiter machen oder stationär?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich war in einer Psychiatrie - also stationär - und habe es nicht bereut. Es war einfach sehr gut dort. Ich habe viel gelernt. Und auch durch den Kontakt zu den Mitpatienten habe ich viel gelernt. Würde also einen stationären Aufenthalt aus eigener Erfahrung empfehlen.

Du hast einen geregelten Tagesablauf und wirst rund um die Uhr betreut. Das ist viel wert.

Bei einer ambulanten Behandlung wirst du zwar auch tagsüber betreut. Aber abends bist du wieder mit deinen Problemen allein.

Ich war auch in einer Tagesklinik. Da hatte es mir nicht so gut gefallen, wie in der stationären Psychiatrie.

Aber egal, wie du dich entscheidest, Hilfe brauchst du auf jeden Fall.

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo , ich würde es versuchen und zwar bald ! Mir (hatte eine andere Krankheit ) hat es jedenfalls geholfen . Komplett aus dem "Alltags Leben " rauszukommen und sich nur noch um sich - sein Problem zu kümmern . Dann mit Gruppensitzung und so . Nur wer die gleiche Krankheit hat kann dich wirklich verstehen ... Hab den Mut pack es an !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?