Frage von kk999, 49

Amazon sendet Retoure wegen IMEI fälschlicherweise zurück - nicht berechnet. Wie geht man vor?

Ich habe im Februar ein Smartphone bei Amazon bestellt und aufgrund von Vearbeitungsfehlern ein Ersatzgerät angefordert, welches dann auch gekommen ist.

Da dieses allerdings den gleichen Fehler hatte, habe ich beide zeitgleich am selben Tag zurückgesendet. Das Geld für das erste Gerät war auch am nächsten Tag wieder auf meinem Konto drauf. Da Ersatzgeräte bei Amazon immer mit 0€ auf der Rechnung angezeigt werden passierte da erstmal nichts (zumindest nichts erkennbares).

Einige Wochen (etwa 4-5) später habe ich dann völlig überraschend ein Paket von Amazon bekommen, in welchem sich das Ersatzgerät befunden hat! Dazu ein Schreiben, in dem stand, dass die IMEI angeblich falsch war und sie deshalb das Gerät nicht zurücknehmen könnten. Das alles ohne Vorankündigung, kein Kontakt oder die Anforderung einer Erklärung an mich. Ich gehe davon aus, dass ein Mitarbeiter einfach ein Fehler gemacht hat und die zweite Sendung nicht berücksichtigt wurde, denn mit dieser war ja alles ok!

Mittlerweile sind wieder einige Wochen vergangen und Amazon hat sich immer noch nicht gemeldet. Auch wurde nicht ein einziger Cent abgezogen von meinem Konto. -> "Bestellung" war ja auch 0€ wert - möglicherweise liegt es ja daran.

Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann mir vielleicht jemand sagen wie das ganze rechtlich aussieht? Eine Art "Verjährung"? Einschätzungen?

Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte! Danke!

Antwort
von larry2010, 22

ruf dort an und frag nach. mach dir eine notuz, wann du angerufen ahst, name des mitarbeiters

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community