Frage von KevinKeks96, 36

Amazon Kredikarte?

Ich habe bei Amazon schon 2 Produkte gekauft und sie mit Direktüberweisung gezahlt. Jetzt wollte ich mir einen neues Handy holen und aufeinmal will Amazon, dass ich eine neue Zahlungsart hinzufüge. Das Problem ist, dass die meine Kreditkartennummer haben wollen aber ich besitzte keine Kreditkarte. Muss ich mir jetzt eine Kreditkarte besorgen um das Handy zu holen? Eine andere Zahlungsart kann ich nicht auswählen.

Antwort
von LiselotteHerz, 36

Das ist aber seltsam, habe ich noch nie gehört. Ich z.B. habe auch keine Kreditkarte und lasse die Beträge schon jahrelang von meinem Konto abbbuchen. Mein Mann wiederum hat eine Kreditkarte und zwar von Amazon selbst. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, die ist nur in den ersten beiden Jahren kostenlos, rentiert sich nur für Vielbesteller, weil man damit Punkte sammeln kann und somit Geld bekommt (aus dem Grund hat mein Mann das gemacht). Ich persönlich finde die Abrechungen von der Landesbank, die man dann online bekommt, das Letzte. Du kannst nicht nachvollziehen, für welche Artikel die jeweilige Rechnung ist, zumindest ist es sehr mühsam, das nachzuvollziehen. Hier ein Link dazu

http://www.finanztip.de/kreditkarten/amazon-visa-karte/

Versuch doch mal, Deine Bankdaten einzugeben, also auf den Button drücken, dass sie die Beträge abbuchen dürfen. lg Lilo

Kommentar von janfred1401 ,

Aha, genau das wollen die ja. Das man direkt von Amazon die Visa Karte anfordert. Mit nem schönen Kreditrahmen und egal ob Azubi oder Schüler. Hauptsache verkaufen.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

"lasse die Beträge schon jahrelang von meinem Konto abbbuchen."
Altbewährte Kunden, bei denen es nie Zahlungsprobleme gab, betrifft das auch gar nicht.
Nur bei neuen Kunden, bei Kunden mit unsicherer Bonität und wenn's um teure Bestellungen geht, dann ist Amazon oft vorsichtig und akzeptiert nur Kreditkartenzahlung.

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Amazon, 14

Bei teuren Bestellungen von (relativ) neuen Kunden geht Amazon oft auf Nummer Sicher und akzeptiert nur Zahlung per Kreditkarte, weil das sicherer ist für Amazon.

Altbewährte Kunden, bei denen es bislang nie Zahlungsprobleme gab, betrifft das nicht.

Wenn Amazon DEINE Zahlungsmöglichkeiten nicht akzeptiert, dann kauf woanders - fertig!
Lass dich jetzt aber NICHT verleiten, nur deshalb die Amazon Kreditkarte zu bestellen! => Kostenfalle!

Antwort
von Denno2015, 16

Wenn du noch nicht so viel gekauft hast, stellt Amazon automatisch auf KK, um sicher zu gehen, dass bei teuren Artikeln das Geld kommt.

Antwort
von Skilani, 24

ich kenn das nur, dass Amazon willkürlich (ist wirklich willkürlich, hat der Support selbst gesagt). Bei teureren Bestellung im Nachhinein sagt, dass von dem Konto nicht abgebucht werden kann und man eine neue Zahlungsmöglichkeit angeben soll (geht meistens mit einem anderen Konto von einem Verwandten oder eines Freundes). Das nur Kreditkarte geht, wäre mir neu. Hast du eventuell mal eine Rechnung oder sonstiges nicht bezahlt, dass sie nur noch Bezahlung mit Kreditkarte annehmen, weil sie dort 100% das Geld bekommen?

Antwort
von Ninombre, 10

Was verstehst Du unter Direktüberweisung? Per Rechnung bezahlen? Da gibt es ziemlich starke Einschränkungen bei Amazon:

https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=915628

Was ist mit Lastschrift?

Antwort
von janfred1401, 22

Es gibt auch andere Möglichkeiten als Ama$$on. Jedenfalls ist es nicht ok, wenn sie dich mit sowas unter Druck setzten. Das kotzt mich an, wie Ama$$on mit allen Mitteln versucht Umsatz zu machen und junge Menschen in Schuldenstrudel bringt. Erbärmlich!

Kommentar von Lupulus ,

...und junge Menschen in Schuldenstrudel bringt

Ah ja? Wo gibt's denn die tollen "Heute kaufen, in 6 Monaten zahlen" Angebote? Auf jeden Fall nicht bei Amazon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten