Amazon Käuferkonto?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit Sicherheit ein Fake. Habe früher immer solche Mails von PayPal bekommen, obwohl ich damals noch gar kein PayPal hatte.
Du kannst auf den Absender mit der Maus gehen oder bei Mobilgeräten mit dem Finger drauf tippen. Da siehst du von wem die Mail kommt.
Wenn das nicht geht, gehe auf Antworten und tue so als würdest du antworten. Aber nicht in echt, nur so als ob. Da kannst du sehen wem du antworten würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht permail, nicht per Link - sondern direkt bei Amazon einloggen und dort Dein Konto prüfen.

Was das für Gebühren sind, kann ich nicht sagen - möglich, das Amazon eine Service oder Einrichtungsgebühr erhebt.

Das,wirst Du dann aber ja sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lewei90
15.04.2016, 04:24

Also, ich habe ein Konto bei Amazon und das seit Jahren. Kann mich nicht erinnern, dafür eine Einrichtungsgebühr oder so gezahlt zu haben. Das Einrichten eines Kontos kostet meines Wissens nach nichts. 

Für eine Premium-Mitgliedschaft zahlt man allerdings einen Beitrag.

Wenn man über Amazon etwas Verkaufen will, kostet das möglicherweise was. 

0

Phishing.

Die Mail leitest du als Anhang an stop-spoofingamazon.com weiter.

Hier Infos der Amazon Webseite

http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201504590

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raiva
15.04.2016, 03:50

Oha, da ist ein Missgeschick mit der E-Mail-Adresse passiert. stop-spoofing (at) amazon.com

0
Kommentar von Raiva
15.04.2016, 03:50

diese blöde automatische Formatierung 😬 stop-spoofing@amazon.com

0

Von welcher E-Mail-Addresse wurde die E-Mail gesendet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jay4Root616
15.04.2016, 03:37

"verkaeufer-informationen@amazon.de"

0
Kommentar von applegeek
15.04.2016, 04:18

Muss nicht sein, überprüfe die Adresse noch mal genau.

0