Frage von PhysikIstKacke, 373

Amazon gutschein gekauft und wurde verarsct?

Hey, ich habe jemandem aus dem Internet einen Amazon gutschein gekauft damit er eine Leistung für mich macht(haben wir über whatsapp besprochen). Die Leistung hat er nicht erfüllt. Ich kann die Person nicht persönlich. Wass kann ich machen ? ist das mein Pech? soll ich zur Polizei mit den Chats ?

Antwort
von Ollifraegt, 266

Auf jeden Fall Anzeige erstatten! Geh gefälligst zur Polizei! Mit aussagen wie "waren eh nur 15€" verdienen die Betrüger ihr Geld. Du kannst den Betrüger evtl. noch kontaktieren und ihm mit einer Anzeige drohen. Manchmal knicken die dann ein und geben dir dein Geld zurück. Aber bespreche das auf jeden Fall mit der Polizei!

Antwort
von 2001Jasmin, 245

Ich würde Anzeige gegen Betrug erstatten. Für dich ist das eine Lektion !

Kommentar von PhysikIstKacke ,

Meinst du dass es was bringt ?

Kommentar von 2001Jasmin ,

Je nach dem würde es was bringen.

Expertenantwort
von Sonix82, Community-Experte für Computer, 234

Warum hast du den Gutschein nicht selber erworben? Egal...NIEMALS über Chats oder wo auch immer im Internet Geldgeschäfte abwickeln und wenns nur 15 Euro sind. Natürlich kannst du Anzeige erstatten, die Person zu finden wird aber kaum möglich sein.

Antwort
von tactless, 240

Anzeige wegen Betrug erstatten. Aber ob viel bei herum kommt ist die andere Sache. 

Würde es als "Lehrgeld" abschreiben! 

Kommentar von PhysikIstKacke ,

Aber wir haben das ja nur über what app besprochen...

Kommentar von PhysikIstKacke ,

Ach egal waten ja eh nur 15 €

Kommentar von Questinflow ,

Auch solche Vereinbarungen die schriftlich über das Internet und mündliche Verienbarungen gelten als bindender Vertrag. Vertragsbruch kann und sollte zur Anzeige gebracht werden.

Antwort
von martinhg, 253

Ja solltest du. Vielleicht ist der Betrüger nicht sonderlich schlau und kann ermittelt werden, wodurch er zumindest keine anderen Leute mehr betrügt. Dein Geld bekommst du so aber natürlich nicht zurück, dafür ist die Polizei nicht verantwortlich! Dein Geld musst du mit einem zivilen Verfahren zurückholen, ob sich so ein Verfahren bei 15€ lohnt wage ich stark zu bezweifeln.

Also geh zur Polizei, zeig ihn an und verbuche die 15€ als Lehrgeld.

Kommentar von Retch ,

Er hat ja die Telefon Nummer

Kommentar von martinhg ,

Man kann auch einfach in den nächsten Discounter (Aldi, Lidl, Edeka o.ä.) gehen, sich für 10-15 Euro eine Prepaid-SIM kaufen und beliebige Daten angeben.

Wenn der Betrüger so blöd war, seine richtige Handynummer die mit seinen richtigen Daten registriert ist zu nutzen, wird die Polizei das vielleicht ermitteln, aber sonst ist das zu viel Aufwand für so eine Kleinigkeit.

Antwort
von tigerlill, 227

Wenn du die Person nicht persönlich kanntest..tut mir leid wer ist so doof und macht so etwas?

Kommentar von PhysikIstKacke ,

meinst du nicht dass wir ihn kriegen ? :(

Kommentar von tigerlill ,

du solltest mit den Chats zur Polizei.. auch wenn der Betrag nicht so hoch ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten