Am Transformator einer Modelleisenbahn liegen 220V an,die auf 11V für die Lok umgewandelt werden? Mache eine Aussage?allgemein&mit einem Zahlenbeispiel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um die Größe des Transformators (Abmessungen des Eisenkerns und Größe der bzw. des Spulenkörpers) zu ermitteln, benötigt man die gewünschte Sekundärleisrung, da mit dem Verhältnis Primärspannung / Sekundärspannung = Primärwindungszahl / Sekundärwindungszahl nicht gerechnet werden kann. Der Wirkungsgrad ist nur theoretisch 100%, wird aber in der Praxis bedingt durch Verluste nie erreicht. Durch die Ausgangsleistung ergibt sich dier notwendige Querschnitt des Spulendrahtes der Primärseite. Die aufzubringende Primärleistung bestimmt wiederum die Größe des Eisenkerns. Diese gibt es wiederum als Normgrößen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige Aussage kann man über das Verhältnis der Windungszahlen N auf der Primärseite (220V) und der Sekundärseite (11V) des Transformators machen

Nprim / Nsek = 220V / 11V = 20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maeriirafuuu
13.12.2015, 17:19

Sorry hab vergessen etwas hinzuschreiben. Man soll eine Aussage über die größe derSpulen machen. Dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?