Frage von MrKolo, 70

Kann ich am Tag nach den Schulferien auf eine Beerdigung gehen?

Hallo, bin am Montag auf einer Beerdigung von einem ferneren Familienmitglied und Nachbar. Normalerweise meldet man das beim Lehrer (oder in der Oberstufe (12) in der Verwaltung) an und wird dann für ein Tag beurlaubt. Das geht ja schlecht in den Ferien^^ Und gerade nach den Ferien ist es natürlich immer etwas blöd zu fehlen und man braucht wenn man krank ist sofort für jede Kleinigkeit ein Artest ^^ Kann ich dann trotzdem Zuhause bleiben - gerade weils nicht der Enge Familienkreis ist, ist das natürlich auch nochmal problematisch denke ich :/ Oder darf ich dann nicht auf die Beerdigung bzw. muss direkt danach in die Schule?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nachdenklich30, 11

Die Frage ist doch: Wie wichtig ist Dir dieser konkrete Verstorbene und die Teilnahme an dieser konkreten Beerdigung?

Wenn es eher nach dem Motto geht: "Naja, wenn ich zur Beerdigung gehe, uss ich halt nicht zu Schule, dann gehe ich doch lieber irgendewie auf die Beerdigung...", dann geh lieber zur Schule. Die schaffen das mit der Beerdigung auch ohne Dich.

Wenn Du aber den ganzen Tag sowieso keinen klaren Gedanken fassen kannst, weil diese Beerdigung dieses einen Menschen so wichtig für Dich ist, dass Du unbedingt dorthin musst, dann wird Dich davon nichts abhalten können.

Wenn es zeitlich möglich ist, vorher noch zur Schule zu gehen und Du der Meinung bist, dass Du dort auch noch etwas vom Unterricht in Deinen Kopf bekommen kannst, gehst Du vorher hin. Und wenn Du anschließend noch was mitbekommst, gehst Du auch hinterher wieder hin.

Aber wenn dieser Mensch so wichtig für Dich war, wirst Du sowieso nicht viel mitbekommen. Das kann Dir dann im schlimmsten Falle auch ein Arzt bescheinigen. Und dann gehörst du auf die Beerdigung.

Aber es wird in dieser Hinsicht viel Schindluder getrieben. Manche Kinder haben 8 Großväter und 16 Großmütter, so oft bleiben sie im Laufe eine Schullebens wegen einer Beerdigung der Großeltern dem Unterricht fern. Da muss man schon Verständnis haben, wenn die Schulleitung etwas genauer nachfragt.

Kommentar von MrKolo ,

Hallo, im Nachhinein möchte ich ich für die Antwort bedanken. Ja die Person und auch die Familie des Verstorbenen also meines Nachbars .. mit denen wir stets gut auskamen ..  ist mir sehr wichtig und deshalb war ich auch da! Das war leider oder zum Glück (wie mans nimmt) meine erste Beerdigung und im Nachhinein fand ich es schon richtig das ich auch dort war. War zwar später noch für einige Stunden in der Schule .. und konnte nicht wirklich mitmachen aber nun gut .. gibt schlimmeres denke ich mir in den letzten Tagen öfter :/

Antwort
von Akka2323, 38

Du kannst der Schule einen Brief schreiben. Das Sekretariat ist besetzt und die Schulleitung wird auch da sein. Dann wissen sie am ersten Schultag Bescheid.

Antwort
von wuckii1996, 32

Geh am Montag zuvor einfach in die schule und sag deinem Lehrer Bescheid. Er wird schon die Einsicht haben da er ja auch nur ein Mensch ist ich denke ein mal kurzfristig ist schon in Ordnung 

Mfg

Antwort
von Lord3Bendtner, 29

du hast bestimmt irgendeine Nummer. Und es reicht glaube ich auch noch wenn du nach der Beerdigung in der Schule anrufst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community