Frage von aubrey, 57

Am Surface eine Eiterblase, was tun?

Hallo :) ich habe jetzt seid circa einem Jahr ein surface im Nacken und bin vor etwa 3 Wochen daran hängen geblieben ,das hatte sich entzündet und es hat sich eine Eiterblase gebildet, die hat der Arzt dann weg gemacht und jetzt nach 2 Wochen ist da wieder eine Eiterblase , mein Arzt ist im Urlaub und jetzt bin ich mir nicht ganz sicher was ich machen soll. Zugsalbe soll ja nicht so gut fürs Piercing sein, aber irgendwie muss ich ja den Eiter da raus bekommen. Soll ich da Betaisadona, Tyrosurgel oder was anderes drauf machen und wie kriege ich die Blase weg ?

Danke schon mal im voraus :)

Expertenantwort
von needlewitch, Community-Experte für Piercing, 50

eine Entzündung am Nacken-Surface-Piercing kann durch die Nähe zur Wirbelsäule und zum Rückenmark ja bekanntlich in relativ kurzer Zeit relativ gefährlich werden - das wird dir dein Piercer ja sicherlich bei dem gesetzlich vorgeschriebenen Aufklärungsgespräch ausführlich erklärt haben.... 

Insofern verstehe ich nicht, warum du noch nicht beim Fachmann - also dem Piercer - warst??!! 

Wenn das Piercing schon ein Jahr alt ist, könnte es auch anfangen rauszuwachsen - sowas kann aber nur der Piercer und kein Arzt beurteilen!!!

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 57

Bei Problemen mit deinem Piercing sollte immer dein Piercer der erste Ansprechpartner sein. Geh nochmals in Studio und lass dort alles kontrollieren, der kennt sich am besten mit solchen Probleme aus.. Surfacepiercings sind leider im Allgemeinen sehr anfällig für Entzündungen, da kannst du auch mit der perfekten Pflege oftmals nicht wahnsinnig viel bewirken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community