Am po des Kaninchens (weiblich) kleben kotklumpen und ihr Geschlechtsteil ist angeschwollen .was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ernsthaft,

20 Euro Tierarztkosten und du bist schon am Rumheulen? Wollen wir hoffen, dein Haustier wird nie ernsthaft krank.

Pack dein Kaninchen ein, fahr zum Tierarzt, lass es sauber machen, wenn du das nicht hinbekommst, dann lässt du dir Kotprobenröhrchen mitgeben und machst eine Sammelkotprobe (um die 50 Euro allein für das Labor) und lass nachschauen, ob irgendwas im Argen liegt.

Und kein Kaninchen wird aggressiv, weil es zu wenig Trockenfutter bekommt. Vielleicht ist es endlich mal aus seiner Lethargie erwacht und hat sich über andere Haltungsbedingungen (hat sie einen Partner, genug Platz und massenhaft Frischfutter gehabt?) beschwert, ansonsten wäre die Menschheit schon von wütenden Kaninchen dahingerafft worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackRose2001
29.04.2016, 13:17

Ich "heule" nicht wegen 20€ rum. Würde für mein Kaninchen alles tun. Was ich eig damit meinte (und was auch alle logisch denkenden Menschen verstanden haben) war , dass der Tierarzt nichts dagegen gemacht hat.

Trz danke für deine etwas anders ausgedrückte Antwort :)

0

Bade dein Kaninchen , schneide falls nötig das zu verklebte Fell ab und verfüttere in Zukunft nicht mehr so viel Trockenfutter und gebe als Ausgleich aber mehr Grünzeug und Heu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackRose2001
28.04.2016, 19:57

Ja hab ich versucht gehabt, nur wird sie durch das Grünzeug nicht satt & sehr aggressiv. Hat mich auch schon blutig gebissen ..

0
Kommentar von lkaso
28.04.2016, 19:58

Du hast das Trockenfutter aber nicht komplett abgesetzt oder ?

0

Vlt erstmal den po sauber machen und danach zum Arzt fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackRose2001
28.04.2016, 19:55

War schonmal beim Arzt. Nur ist der so gierig dass der das nur gesäubert hat und mir dann 20€ abgezockt hat.  

0