Frage von Schnuti22, 97

Am Boden nach Trennung?

Hallo, ich weiß nicht mehr weiter... Mein Freund hat sich vor 3 Wochen von mir getrennt, weil er mich nicht mehr liebt. Ich liebe ihn immernoch über alles. Ich weiß einfach nicht wo mir der Kopf steht. Wir waren 3 Jahre zusammen und das soll alles vorbei sein? Ich kann einfach nicht mehr, es zerreißt mich innerlich so schlimm und körperlich geht es mir gar nicht gut. Ich will ihn einfach zurück weil ich ihn so sehr liebe und mich für ihn ändern würde.... Ich kann und will ihn einfach nicht verlieren.... Aber er lässt nicht mit sich reden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Missiie2016, 32

Oh je.

Ich weiß, jetzt sieht das alles ganz schlimm aus. Aber sich für jemanden ändern?
Mach das nicht. Niemals nicht!

Nimm dir jetzt mal ein paar Tage Zeit und mache Sachen, die du gerne machst. Sachen für dich!

Triff dich mit Freunden und geh mal raus.
Dan richtet sich das alles schon wieder.

Kopf hoch!

Antwort
von Maisbaer78, 46

Es ist aber vorbei und die Gründe dafür sind deinem Einfluss entzogen. Du kannst nichts daran ändern, dass er sich von dir abgewendet hat, aber du kannst etwas daran ändern, dass dich die Sache so im Griff hat.

Stolz ist die Stütze, die man braucht um aus einem solchen Tief heraus zu kommen. Wenn er dich nicht liebt, dann hat er auch deine Zuneigung nicht verdient, schon gar nicht, dass du dich so der Art nach Ihm verzehrst.

Wir alle kennen eine solche Situation. Es ist wichtig, so schnell wie möglich eine "LmaA" - Einstellung zu den Verflossenen zu entwickeln, sonst wird das auch einen negativen Einfluss auf künftige Beziehungen haben.

Antwort
von Maboh84, 40

weine, traure und vergiss ihn langsam. Und vor allem, hör auf die "schönen" Momenta in Erinnerung zu haben! Schluss ist Schluss, er will Dich nicht mehr - somit hast du was besseres verdient!

Antwort
von Lemonyh, 47

Das kommt leider vor. Er liebt dich ja seit gestern nicht mehr, denn sowas ist ein schleichender Prozess. Wenn er nicht mehr will, kannst du nichts machen.

Lerne es zu akzeptieren. Zeit lässt den Schmerz langsam besser werden. Es dauert eben. Du bist nicht der erste Mensch mit Liebeskummer und auch nicht der Letzte. 

Antwort
von Cengo385, 48

Hey, hatte das gleiche vor einem halben Jahr.

Auch 3 Jahre zusammen gewesen und Sie hat sich getrennt. Ich habe genau wie du gedacht aber es gibt zu bestimmt 99% kein zurück mehr nach solch einer Aussage von Ihm.

Du wirst es langsam aber sicher schaffen, je schneller dir klar wird dass es vorbei ist, umso schneller wirst du da raus kommen.

Antwort
von HeymM, 30

Hallo Schnuti22

egal was hier geschrieben wird - es wird Dir nicht weiterhelfen.

Das Problem ist, das jeder mit seiner Trauer allein ist, und auch damit
fertig werden muss. Egal ob Freunde Trost spenden oder Mitleid zeigen.

Deine Gefühle sind nachvollziehbar. Jeder hier hat sie schon erlebt. Ich ebenso. Und trotzdem, ich schreibe Dir. Ich bin gestärkt aus dieser Situation hervorgegangen. Und Du wirst es auch. Eine Trennung ist immer schlimm, aber nicht so schlimm, dass Du Dich selber aufgibst.

Die Stärke liegt darin, dass Beste aus jeder Lage zu machen und wieder aufzustehen. Nicht auf den Scherben liegen bleiben. Du bist wie Du bist. Sei Stolz darauf und zeige Dir selbst, dass es auch ohne Deinen Freund geht.

Ein kleiner Trost am Rande: Das was Du jetzt durchmachst haben Millionen
Menschen vor Dir auch schon erlebt und erleben es zeitgleich überall auf
der Erde. Das ist keine Schande, sondern der Lauf des Lebens.

Du hast Dich verliebt, Deine Gedanken waren nur bei
diesen einen Jungen, hast Dir schon eine Zukunft mit ihm vorgestellt,
wolltest Dein Leben mit ihm verbringen.

Was Du jetzt auf keinen Fall tun darfst ist, diesem Jungen hinterher zu laufen. das macht die ganze Situation nur noch schlimmer.
Was Du brauchst ist Abstand. Du darfst die Entscheidung Deines Ex-Freudes nicht persönlich nehmen.

Setze Dich nicht unter Druck. Sage Dir selbst, dass Du Dich alleine wieder aus dem Tief herausziehst. Du schaffst das. Es wird eine Zeit dauern, doch bald siehst Du wieder Licht am Ende des Tunnels, geht es wieder bergauf, scheint die Sonne wieder heller und schöner als vorher.

Kommentar von Cengo385 ,

Zitat: egal was hier geschrieben wird - es wird Dir nicht weiterhelfen.

Dein ernst ?

Kommentar von HeymM ,

Steht da ein Smiley hinter dem Satz? Sicher ist das mein ernst.

Kommentar von Entchen2 ,

Cengo385, ich denke, HeymM will damit sagen, dass, egal wie viel Trostbekundungen und Mitleid ihr hier zuteil werden, ihr trotzdem die Trauer und den Seelischen Schmerz, der sie im Moment fast zerreisst, nicht nehmen können. Den muss sie, letztendlich, doch alleine überstehen,bewältigen.LG

Kommentar von Entchen2 ,

@HeymM:-))  Du hast das sehr gut und treffend ausgeführt. DH. Aber, um den Schmerz,die Trauer,gnädiger verarbeiten zu können, ist es doch wenigstens hilfreich, wenn man gute Freunde hat, bzw.eine Freundin, bei der sie sich mal den Kummer von der Seele reden, gerne auch weinen darf.Tränen reinigen, und wenn man sich mal eine drückende Last von der Seele reden darf, erleichtert auch das. Zumindest momentan. LG

Kommentar von HeymM ,

Da gebe ich Dir vollkommen recht. Freunde sind auch in Krisenzeiten da um zu helfen. Die Hilfe heißt dann in erster Linie Zuhören und verstehen.

Antwort
von Sero00, 41

Da musst du durch, du wirst es überstehen. Wie auch wir alle sowas schon überstanden haben. Du nimmst derzeit ein entzug vor. Du hast jetzt eine schwere Zeit vor dir. Aber du schaffst das.

Antwort
von JustNature, 35

Wenn einer so entschlossen nein sagt, liegt es meist daran, daß er schon eine andere Beziehung hat.

Wenn man jung ist (unter 30), dann sieht man das Ende von Beziehungen als katastrophal an. Mit mehr Lebenserfahrung aber sehr gelassen. Da sagt man: "Gut, daß der Typ jetzt sein wahres Gesicht gezeigt hat und nicht noch mehr Zeit verschwendet wurde."

Mit anderen Worten: "Wer mich nicht liebt, den soll der Teufel holen".

Antwort
von Joschi2591, 28

Wie alt bist Du?

Kommentar von Schnuti22 ,

22, er ist 26

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten