Am anfang von Antidepressiva erst mal stimmungstief?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht alle Menschen reagieren gleich auf Antidepressiva.
Am Beginn kommen die Nebenwirkungen zum Tragen. Aber wenn es dir zunehmend psychisch schlechter geht, bes. wenn Suzidgedanken kommen, sofort beim Arzt melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tigerboy12
22.01.2016, 22:22

es gab im letzten jahr keinen moment wo ich keine suizidgedanken hatte....und ich hab nichmal n grund "traurig" zu sein.

0
Kommentar von tigerboy12
22.01.2016, 22:23

is es dann so bedeutsam das ich jetz (noch) welche hab?

0

Das kann so sein. Es kann sogar vorübergehend zu Suizidgedanken kommen. Nach ein bis zwei Wochen sollte es bei den neueren Antidepressiva aber wieder nach oben gehen. Wenn es gar nicht besser wird, sprich mit Deinem Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Experte, aber es gibt Antidepressiva, da ist das eine Nebenwirkung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wäre möglich, wende dich an denjenigen, der sie dir verschrieben hat, oder schau im Beipack Zettel nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Starkes Herzklopfen ist recht normal. Steiger dich da einfach nicht zuviel rein und entspann dich, dann gehts dir auch besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tigerboy12
22.01.2016, 18:49

und ist es normal das man noch depressiver wirkt?

0
Kommentar von tigerboy12
22.01.2016, 22:23

danke:)

0

das es einem zu beginn der einnahme schlechter gehen kann ist normal. zu beginn verspührt man auch nur die nebenwirkungen (wie z.b. herzklopfen), jedoch noch nicht die eigendliche wirkung. bis diese eintritt dauert es i.d.r. rund 2-8 wochen. hier kannste dich über diese medikamente schlau machen: http://www.deprohelp.com/medikamente2/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung