Frage von IceAngel12, 85

Am 31. Mai ist DIE Verhandlung?

Hallo, Ich bin 18 Jahre alt und habe als ich 16 war Mist mit Brandstiftung gebaut.. Im Januar dieses Jahr hat die Kripo uns alle eingesammelt und alle Fakten auf den Tisch gelegt.. Zu dem Zeitpunkt was ich 17 Nun haben ich alles gesagt war war.. Da der Staatsanwalt vor Ort war! Einer von uns 5 ist direkt in die Zelle Gewändern da er geschwiegen hat.. Ich musste am Ende des tagen sich für eine Nacht in die Zelle.. Ein Tag später wurden wir dem haft Richter vor geführt, ich dirfte direkt gehen weil sie dachten ich wäre schon 18 und weil ich gestanden habe! Mein Kumpel ist eingewandert! Jetzt habe ich Post bekommen das am 31. Mai die Verhandlung ist .. Mein Anwalt und die Kripo mein es steht bei mir genau zwischen. Erwähnung und Haft! Ich selbst gehe von Haft aus! Aber was ist mit meiner Freundin darf sie in Besuchs Zeiten zu mir in die Zelle kommen ? Ich habe Angst wie läuft das ab ? Bitte keine dummen Sprüche! Ich war beim Psychologen und tuhe es mehr als bereuen! Danke für ehrliche Antworten

Antwort
von whabifan, 26

Also ersteinmal wünsche ich dir viel Glück für die Verhandlung und hoffen wir mal dass es nicht soweit kommt dass du ins Gefängnis musst. Wenn dem aber so sein sollte, dann hast du zumindest das Anrecht auf einstündigen Besuch pro Monat für Familie und nahestehende Personen. Diese eine Stunde kann auch aufgeteilt werden, meistens in 2 Besuche von einer halben Stunde pro Monat. Das ist aber dir und deiner Freundin dann überlassen. 

Ansonsten kann ich nicht viel sagen, da die Reglungen der Besuche im Hausrecht der jeweiligen JVA geregelt sind. Das findest du dann auf den Internetseiten der jeweiligen JVAen. 

Normalerweise gibt es einen Besucherraum. In der Regel wird man überwacht, das Gespräch wird aber nicht mitgehört. Richtig Privatsphäre hat man dann doch nicht. Berührungen sind sogut wie immer untersagt, aber auch hier sollte man in den Statuten der jeweiligen Anstalt nachschauen. Ansonsten kannst du auch gerne deinen Anwalt so etwas fragen. Der kennt sich normalerweise damit aus. Lg und viel Glück und Mut!

Antwort
von TorDerSchatten, 47

Soviel ich weiß, finden Besuche in einem Besuchsraum unter Aufsicht statt.

Jetzt warte erstmal ab und mach dich nicht verrückt. Es ist ja noch kein Urteil gesprochen.

Antwort
von Interesierter, 22

Brandstiftung ist ein weites Feld. Vom relativ harmlosen anzünden von ein paar Ballen Stroh auf freiem Feld bis zum versuchten Mord kann da alles drin sein.

Natürlich darf dich deine Freundin in der JVA im Rahmen der allgemeinen Besuchsregelungen besuchen. Hier wird sich vielmehr die Frage stellen, ob sie dich noch besuchen will oder ob die Beziehung in die Brüche geht.

Weiter stellt sich die Frage, wie dein Leben nach der Strafe aussehen soll. Für den angerichteten Schaden wirst du aufkommen müssen. Auch mit Arbeit sieht es nach einem Haftaufenthalt nicht so toll aus.

Antwort
von tapri, 14

wenn du dir vorher nichts zu schulden kommen lassen hast und auch danach nicht mehr. Der Schaden nicht in Millionenhöhe ging und keiner dabei verletzt wurde. Du nun eine Ausbildungsstelle hast oder einen Schulabschluss machst, dann wirst du eine Bewährungsstrafe bekommen und einige Sozialstunden, denn der Staat hat kein Interesse daran, dir deine Zukunft zu versauern.

Hast du weiter Mist gebaut und gammelst einfach nur so rum, dann kann es gut sein, dass du keine Bewährungsstrafe bekommst. Du siehst, es kommt nur auf dich an.

Natürlich darf dich deine Freundin nicht in deiner Zelle besuchen. Du bist ja nicht im Ferienlager. Dafür gibt es Besucherräume

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten