Frage von CaFee 17.07.2009

ALU Topf auf Ceranfeld?

  • Antwort von Kuechenjunge 18.07.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ist der Topf beschichtet oder nicht? Alu hat inzwischen einen schlechteren Ruf bekommmen als früher.

    Trotzdem kannst Du ihn auf den Ceranfeld stellen. Probleme bekommst Du höchstens auf einem Induktionsherd!

    Infos gibt es auch auf http://www.stilecht-kochen.de/topf-und-pfanne.html

    Wenn Du regelmäßig für 20 Leute kochst schau Dir mal den Topfboden an. Wenn der nicht perfekt abschließt (im heißen Zustand) benötigst Du unnötig viel Energie. Das kann bei Aluminium schon mal der Fall sein.

    Passende Töpfe bis zu einer Größe von 100 Litern findest Du bei Bedarf im Gastronomie Bedarf.

  • Antwort von sikas 17.07.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Solange Du ihn nicht aufs Feld knallen lässt und nicht hin und her schiebst gibs keine Probleme.

    LG Sikas

  • Antwort von steffi12345 17.07.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ja,aber nicht ziehen nur heben sonst machst den herd kaputt,viel spass

  • Antwort von ingridshaus 18.07.2009

    Es kommt auch auf den Durchmesser des Topfes bzw. des Feldes an. Ist der Topfdurchmesser wesentlich größer als das Feld, wirst Du mit der Hitze Probleme bekommen oder Du muß laufend umrühren (je nachdem was Du kochst) denn in der Mitte ist dann mehr Hitze, als außen.

  • Antwort von mzmario 17.07.2009

    eigentlich ja

    nur mit der wärmeleitung kann es evt schlechter sein, wenn der boden nicht richtig plan ist

  • Antwort von Memmenie 17.07.2009

    warum denn nicht?

  • Antwort von SchwerterPhiBu 17.07.2009

    Kochtöpfe sind eigentlich nicht auf ein bestimmtes Kochfeld ausgelegt. Daher ist das kein Problem. Gruß PhiBu, (...)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!