Frage von wolle1600, 62

Alu Felgen reinigen mit Dampfstrahler im eigenen Hof?

Hallo, ich möchte meine Autofelgen in meinem Hof mit meinem Dampfstrahler reinigen aber natürlich mit Regenwasser das gesammelt wird. Natürlich geht da einiges an Dreck runter, ist das Umwelttechnisch erlaubt oder sollte man das lieber sein lassen nicht das man Probleme mit den Behörden bekommt

Gruß

Antwort
von moreblack, 34

Wenn man es richtig machen will, sollte man Autos nur in Waschboxen mit Hochdruck abspritzen. Diese haben in der Regel Ölabscheider mit Schlammfang oder Abwasserbehandlungsanlagen.

Auch wichtig: oft ist das Kanalnetz als Trennsystem gebaut, d.h. die Gullys in der Straße gehen in einen Regenwasserkanal, der direkt in ein Gewässer führt und nicht in eine Kläranlage. Wenn da die ganzen Ölreste etc. reinlaufen, ist das ein Umweltvergehen und sicherlich jeine Bagatelle.

Kommentar von moreblack ,

*keine Bagatelle

Antwort
von SGUHardy, 24

Die Frage hat mehrere Seiten.

Regenwasser ist ja gut zum Beregnen des Rasens und auch bei einer separaten Brauchwasserversorgung der Toilette. Aber da sind oft Schwebstoffe z. B. feine Sandpartikel drin, die dem eigenen Hochdruckreiniger nicht gut tun. Also besser mit Trinkwasser versorgen. Auch ist die Menge, die zur Felgenreinigung gebraucht würde, vergleichsweise klein.

Aber jetzt zur Reinigung als solcher. In den allermeisten Gemeinden ist die Wagenwäsche - und dazu gehören auch die Felgen - schlichtweg verboten und kann erhebliche Bußgelder kosten. Was wenn der Nachbar nicht gut auf Dich zu sprechen ist, merkt, was Du machst und Dich dann anzeigt?

Was sich an Felgen im Laufe der Zeit an Stoffen anhaftet, die der Umwelt nicht gut tun, kann ganz schön hoch sein. Also das darf weder in die Kanalisation noch in den eigenen Garten (siehe Antworten von Chefelektriker und bastidunkel). Ich würde nicht wollen, das meine Kinder mal auf Rasen spielen, der das Dreckwasser von Felgen abbekommen hat. Oder wenn ich da mal meine "Möhrchen" züchte, sollte auch das ohne Schadstoffe  laufen.

Also in eine der Waschanlagen fahren, bei denen man sein Auto selber waschen kann. Die haben in aller Regel auch Hochdruckreiniger (gegebenenfalls besser auf Fahrzeuge abgestimmt). Und das Abwasser geht dann über Abscheider und anschließend in die Kanalisation.

Antwort
von bastidunkel, 34

Solange das Dreck-Wassergemisch nicht in der Kanalisation landet, sondern auf deiner Wiese versickert, wirst du keine Probleme mit der Behörde bekommen. Aber umwelttechnisch gesehen ist das eine Sauerei erster Güte. Die modernen Waschanlagen haben einen Fett/Ölabscheider, der den Dreck sammelt. Und da kann man auch mit dem Hochdruckreiniger die Felgen reinigen.

Kommentar von Mepodi ,

waschanlagen bekommen Felgen nach 10 Jahren nicht gereinigt. Das geht nur von Hand.

Kommentar von bastidunkel ,

Ich spreche von Waschanlagen mit Hochdruckreiniger. Da geht das sehr gut, wenn man es regelmäßig macht.

Antwort
von Chefelektriker, 40

Auf dem eigenen Grundstück kannst Du das ohne weiteres machen.

Nur das mit dem Regenwasser....glaube ich nicht.:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community