Altes Notebook als NAS nutzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich geht das - warum auch nicht? NAS = Network Attached Storage. Der Rechner sollte eine möglichst große Festplatte haben. Am besten installierst du FreeNAS als Betriebssystem.

Wenn der Laptop alt ist und noch keine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle hat, wird der Datendurchsatz gering sein, aber es funzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HrLurchemann
18.04.2016, 13:44

Also ist es machbar es von USB aus zu installieren?

0

Klar geht das, aber dann sollte das Notebook schon USB 3.0 haben, sonst ist das ganze eher Zäh :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man sicherlich tun. Aber ob das sinnvoll ist, ist die andere Frage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An das Notebook kannst du ja nur eine oder 2 Festplatten vernünftig anschließen, ist also gar nicht / sehr schlecht als NAS geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HrLurchemann
18.04.2016, 13:44

Das wäre ja egal, da es sowieso nur ein paar Tage in betrieb ist.

Mich würde vielmehr interessieren wie das geht

0
Kommentar von d999j
18.04.2016, 13:46

Z.b. mit FreeNAS, so ähnlich läuft dein eigentlicher Server ja auch.

0
Kommentar von d999j
18.04.2016, 13:49

Kann das Notebook von einem USB-Stick booten.

0

Was möchtest Du wissen?