Welche Linux-Distribution eignet sich für mein altes Benq Notebook (Joybook) ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wird wohl eher nichts, jedenfalls nicht in einer VM. Aber warum auch? Was willst Du denn noch mit dem nicht mehr unterstützten XP? Sinnvoller wäre es meiner Meinung nach, mit einer "schlanken" Linux-Distribution  XP zu ersetzen, schau Dir mal diese Liste an: http://distrowatch.com/search.php?ostype=All&category=Old+Computers&origin=All&basedon=All¬basedon=None&desktop=All&architecture=All&package=All&rolling=All&isosize=All&netinstall=All&status=Active

ReactOS und KolibriOS sind allerdings keine Linux-Distributionen und auch noch nicht mal im Beta-Stadium.

Bei der Ausstattung des Notebooks wäre wohl AntiX die beste Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piastre
02.12.2015, 16:10

muss erst mal sehen ob da ein Stickprogramm meiner frau auf linux läuft, der plan ist xp runter zu werfen, wenns läuft.

0
Kommentar von Kerridis
03.12.2015, 02:59

@piastre: Schau dir mal das Programm Crosti an, damit kannst du Stickvorlagen unter Linux erstellen: sites.google.com/site/crostiapp/desktop

Und ich stimme LemyDanger57 da absolut zu, antiX http://antix.mepis.org/index.php?title=Main_Page#Downloads dürfte für den Rechner goldrichtig sein. Und zwar die Variante mit IceWM und rox-Desktop. Wähle dafür das antiX-15-V_386-full.iso, nicht x64. Auch wenn der Prozessor 64bit kann, 64bittige Programme benötigen mehr Arbeitsspeicher - und das ist in dem Fall ja eher unerwünscht. Und die MX-Version wäre zu heftig, da Xfce als Oberfläche.

2

Ganz klar Lubuntu! Schnell, einfach, schön!
Grade wegen dem geringen RAM ist Lubuntu ganz klar am besten für dich geeignet. Xfce/Xubuntu und auch Mint brauchen mehr Leistung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

448 MB Ram

Das dürfte dein Hauptproblem sein. Da wird es selbst mit den schlankeren Distributionen inzwischen eng.

Versuch's mal mit Puppy oder AntiX.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kann er das, ja. Kommt halt nur auf die Distribution von Linux an. Mein Bruder lässt auf seinem Zweitlaptop (256 MHz!) auch Linux laufen, ich kann jedoch gerade nicht sagen, welche Distribution er verwendet.

Ich empfehle jedoch für alte Laptops Mint LXDE.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du möchtest einem Rechner mit 448 MB RAM auch noch Arbeitsspeicher für ein in einer VM laufendes Linux abzwicken?
Wages vorhaben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spaghetticode
02.12.2015, 16:03

Weia, das sehe ich ja jetzt erst. Den Teil mit der VM habe ich vor meiner Antwort überlesen. Dann nehme ich alles zurück und sage ebenfalls: das dürfte kaum machbar sein.

0