Wie kann ich ein altes Auto, das in der Garage steht, am besten verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundästzlich ist das Fahrzeug derzeit auf seinem absoluten finanziellen Totpunkt angelangt, nicht Oldtimer, nicht Gebrauchsfahrzeug da zu lange abgemeldet und die HU nicht mehr gängig ist. Was an Standständen dazu kommt, meist Radbremszylinder, Wasserpumpe, Dichtungen. Hundert Prozent sicher auch die Batterie. Wenn die Karosserie in einem makelfreien (Kein Rost, Beulen, größere Lackschäden) ist würdest du sicher irgendwo zwischen 100 und 300€ für den Corsa bekommen, wie mein Vorredner schon schrieb, wenn du den Platz nicht benötigst, lass das KFZ stehen und mache mit 30 Jahren einen H-Gutachten und eine Vollabnahme dann dürften denke ich 1500e drinne sein. Ob sich das allerdings lohnt je nach Standständen mag ich nicht per Ferndiagnose beantworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Möhre seit mehr als 7 Jahren abgemeldet ist, muß sie erst durch eine Hauptuntersuchug, bevor sie wieder in den Verkehr kann.

Falls die Substanz noch gut ist, der Wagen im großen und ganzen technisch OK und wieder zum Laufen zu bringen ist, laß ihn noch drei Jahre stehen. Wenn er dann 30 Jahre alt ist, kannst Du ihn als Oldtimer anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phiebi112
05.04.2016, 16:39

Und was ist, wenn er als Oldtimer gemeldet ist? steigt dann der Wert?

0