Frage von rockylady, 120

Altersunterschied in Beziehungen, was haltet ihr davon?

Wie seht ihr das?

Sollte der Mann oder die Frau jünger/älter sein oder umgekehrt?

Was haltet ihr von deutlichen Unterschieden?

Wo ist die Grenze?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von shouldbehappy, 21

Ich denke, es hört sich manchmal extrem an, aber so schlimm ist es gar nicht. Dein sagt nur aus wie lange man diese Erde schon mit seiner Anwesenheit beglücken darf. Es ist viel wichtiger aus meiner Sicht, dass man sich geistig auf der gleichen Stufe befindet.
Es gibt 59 jährige, die benehmen sich wie fünfjährige und es gibt 20 jährige die mental einfach schon so reif sind wie 40 jährige.
Das mit dem Alter ist genau so wie mit Noten, das Alter sagt nicht unbedingt viel über deine Weisheit aus und Noten nicht viel über deine Intelligenz, also ist echt nicht schlimm wenn mal ein 49 jähriger mit einer 29jährigen zusammen ist, solange die beiden sie gut tun. Es ist besser zu lieben als zu hassen.

Antwort
von Schwoaze, 36

Wäre einfach, wenn es  Regeln gäbe, anhand denen man von vornherein Beziehungen ausschließen könnte.  Das Alter spielt in vielen Beziehungen eine eher untergeordnete Rolle.

Nicht unbedingt in sehr jungen Jahren. Da ist es nicht ganz unerheblich, ob man 12, 15 oder 20 ist.

Mit jüngeren Männern habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich mich mit deren unreifem Verhalten nicht abfinden wollte.

Ich selbst hab schon verschiedene Möglichkeiten "durchprobiert" im Laufe des Lebens. Meine große Liebe war allerdings 20 Jahre älter. Und weißt Du was... das war sowas von egal!

Antwort
von Lenaaaaa14, 50

1. Es kommt drauf an, in welchem Alter beide sind. Ist einer 14 und der andere 30 ist das ziemlich abartig meiner Meinung nach. Aber in höherem Alter ist es was ganz anderes.

2. Ich finde einen "hohen" Altersunterschied sollte man erst in ner Beziehung haben, wenn man etwas älter ist. also ab 18-20 aufwärts.

3. Bis 15 Jahre finde ich eigentlich alles noch akzeptabel, wenn beide sich gut verstehen

4. Es ist unwichtig, wer älter oder jünger ist. solange beide glücklich sind. Ich bin es halt gewohnt, dass mein Freund etwas älter als ich ist. also in meinem fall 4 Jahre. Muss aber jeder für sich entscheiden, finde ich.

Antwort
von UnitatoIsLife, 48

Ist altersbedingt, je älter man wird desto unbedeutender wird der Altersunterschied. Aber generell solange man von der geistigen Reife zusammen passt, ist alles in Ordnung. 

Antwort
von DeniseeSob, 52

Hallo,
Also ich persönlich finde es immer schöner wenn der Junge älter als das Mädchen ist aber auch das muss nicht sein meiner Meinung nach kennt liebe kein Alter solange man es als liebe sehen kann beispielsweise denke ich nicht das eine 20 jährige einen 60 jährigen lieben kann da geht es wohl mehr um das Geld...

Antwort
von Neelo, 45

Wo die Liebe hinfällt, aber übertreiben muss mans auch nicht.

No matter how old we are, age is just a number

Antwort
von mysunrise, 54

ich denke, dass eine Beziehung mit einem Altersunterschied von mehr als zehn Jahren zum scheitern verurteilt ist.

Normal ist der Mann älter, bei wenigen Jahren, ist das aber egal

Antwort
von Shadaya, 35

Ich würde nie mehr als +/- 5 Jahre geben.

Antwort
von CheGuevara5, 19

Wer älter ist finde ich nicht so wichtig aber mehr als 6 Jahre sollten es nicht sein

Antwort
von floorian1312, 47

Also ich finde die Frau kann allerhöchstens 1 Jahr älter sein. Der Mann sollte schon älter als die Frau sein (bis zu 4 Jahre).

Bei Gleichgeschlechtlichen ist es eigtl egal: bis zu 4 Jahre auf und ab :)

LG Flo :)

Antwort
von 7vitamine, 27

Ich finde dieses Thema haben wir durch. Es wird bestimmt 20 mal am Tag gefragt und die Antworten sind immer dieselben.. ausser diese "Weltverbesserer" die sich mit dem 0815-Satz anlügen oder einfach gut dastehen wollen weil sie viel Zustimmung bekommen mit: "Liebe kennt keine Grenzen."

Schwachsinn, je nach Alter und Geschlecht ist es manchmal nur peinlich und selten gefährlich je nach dem..

Kommentar von rockylady ,

Für mich ist ein emotionales Thema nie durch, es gibt unendlich viele Meinungen & wenn ich mich persönlich - aus welchen Gründen auch immer - damit beschäftige - kann ich mir diese einholen


Antwort
von casala, 42

was soll so eine blöde einteilung?

nur bei minderjährigen könnte man evtll. eine grenze gegenüber älteren ziehen (was ja nicht zu unrecht im gesetz enthalten ist).

Kommentar von rockylady ,

ich teile nicht ein, ich frage nach Meinungen. Auf Minderjährige mit Erwachsenen wollte ich nicht hinaus.

Was sollen so unnötige Kommentare?

Kommentar von casala ,

hä - du teilst nicht ein?

männlein/weiblein - älter.   deutliche unterschiede.

was ist das anders als eine kategorisierung ???

meine meinung ist doch klar ersichtlich: ICH HALTE NIX DAVON.

Kommentar von rockylady ,

gut dann teile ich halt ein, aber was ist daran blöd? es geht in meiner Frage doch genau DARUM. 

Jedenfalls ist deine Antwort keinesfalls konstruktiv. "Ich halte nix davon." ...du hälst also nix von einem Altersunterschied. Aha.

Dann befasse dich doch mit Fragen, die dir mehr zusagen. ;)

Kommentar von casala ,

die frage sagt mir durchaus zu.  :)

ich halte lediglich nix davon, wenn man sowas wieder in richtung schubladendenken zwängt

  wieviel (legitime) jahre unterschied ....?   wer soll älter sein...?

es gibt nun mal menschen, die interessiert das nicht die bohne. gefühle sind in erster linie zwanglos und werden erst durch beurteilung dritter in konfessionelle zwänge gedrängt.

ist das als antwort nun besser verständlich und akzeptabel ?

Kommentar von rockylady ,

allerdings ;)

Kommentar von casala ,

na. dann bin ich ja beruhigt.   :)

Antwort
von ObscuraNebula, 52

ich finde man sollte gleichalt sein 1-2 jahre machen da keinen unterschied. meine grenze ist bei 3 jahren unterschied. vorallem wenn minderjährige mit deutlich älteren zusammen sind finde ich es widerlich abartig

Antwort
von PapaSchlumpf20, 38

Nimm, was du kriegen kannst

Zeiten sind Hart

Kommentar von rockylady ,

:`D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten