Frage von RenaNena, 23

Altersgerecht Wohnen: Worauf muss man beim barrierefreien Umbau achten?

Meine Mutter hat zunehmend Probleme mit dem Laufen, deshalb wollen wir ihre Wohnung altersgerecht umbauen, sodass sie barrierefrei wird. Worauf muss man hierbei achten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TmStz, 10

Da kann man viel machen. Die Frage ist nur, reicht es aus, ein paar Schwellen abzubauen oder wollt ihr wirklich die komplette Wohnung barrierefrei machen, sodass deine Mutter evtl. mit einem Rollstuhl selbstständig darin leben kann. Das ist eine Frage des Geldes und hängt natürlich auch davon ab, wie groß die Probleme deiner Mutter mit dem Laufen sind. Achten solltest du auf Folgendes:

- Breite Türen für Rollstuhl oder Rollator-Nutzer

- Keine Bodenschwellen

- ebenerdige Dusche mit Klappsitz

- Badewanne mit "Tür", sodass man nicht über den Rand steigen muss

- Haltegriffe in Bad, bei Badewanne und Dusche und Klo

- Haltegriffe in Küche

- rutschhemmende Fließen in Küche und Bad

- Apothekerschränke für die Küche

Mehr fällt mir im Augenblick nicht ein. Gute Umbauinfos kannst du auch hier nachlesen: http://ratgeber.immowelt.de/a/altersgerechtes-wohnen-raum-fuer-raum-barrierefrei...

Viel Erfolg beim Modernisieren.

Antwort
von TechnologKing68, 16

Keine Treppen, keine Schwellen (Stolpergefahr), möglichst kurze Wege zu Bad etc.

Antwort
von Saisonarbeiterr, 14

worum es dir geht, weiss ich jetzt nicht, aber wenn du die fördermöglichkeiten eruieren willst, schau dir die seite der kfw an.

für alles andere gibts millionen tipps im internet

http://www.barrierefrei-bauen.de/startseite/1/de/home.html

Kommentar von RenaNena ,

Hi! Mir gehts konkret darum, welche Maßnahmen man ergreifen muss, damit die Wohnung alterstauglich wird. Ich möchte einfach sicher gehen, dass wir nichts vergessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten