Frage von claire,

Alternativen zum Jakobsweg?

Würde mich gerne auch dieses Jahr auf eine Pilgerreise begeben. Der Jakobsweg ist mir aber zu "trendy" und überlaufen. Habt Ihr schon Erfahrungen mit anderen Pilgerwegen gemacht und könnt mir etwas empfehlen? Sollte in Europa sein.

Antwort von Tilmann,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auch über diesen Link: http://www.eurovia.tv gibt es eine Auswahl an Pilgerrouten.

Antwort von Isabellla,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Jakobsweg ist schon fast zu einem Werbemittel verkommen/erhoben. (je nachdem wie man es empfinden will.) Aber die Welt ist eigentlich vollgepflastert mit Wegen die von Gläubigen beschritten wurden/werden, um Seligkeit zu erlangen - oder Erleichterung, oder eine Vertiefung ihres Glaubens... oder einfach körperliche Fitness und gutes Fotomaterial. Jede Religion hat ihre Pilgerpfade. Die Frage ist auch, suchst du in Europa oder auf der ganzen Welt. Schon alleine in Österreich (ich bin aus Österreich) gibt es eine Vielzahl an Pfaden - eine Auswahl davon zb: http://www.pilgerwege.at/pilgerwege/page.asp?id=5401

Antwort von demosthenes,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Jakobsweg ist wohl nur innerhalb Spaniens oder allenfalls noch in Südfrankreich überlaufen.

Da er aber schon in Schweden und in anderen nördlichen Ländern beginnt, gibt es sicher reichlich Teilstrecken, die kaum bekannt und sicher nicht überlaufen sind.

Antwort von blogga,

Eigentlich ist nur der Camino Frances (Pyrenäen, Pamplona, Burgos, Leon nach Santiago) überlaufen. Es gibt aber zahlreiche weitere Caminos die ebenfalls sehr schön sind, aber weit weniger überlaufen. Als Alternativen fallen mir der Camino del Norte /Küstenweg ein, oder auch der Camino portugues.

Antwort von matt1968man,

Wenn Pilgern Abgeschiedenheit, Einsamkeit aber auch Geselligkeit (abends am Lager) bedeutet, dann empfiehlt sich der Appalachian Trail, bzw Teilstücke davon. Je nach Reisezeit und Abschnitt kann man dort die meiste Zeit allein Wandern und trifft doch hin und wieder Menschen. "Trendy" wird der AT kaum werden, auch wenn hier die Besucherzahlen steigen. Keine Herbergen, keine Fahrräder - alles mitschleppen; das tut nur, wer sich wirklich auf den Weg macht.

Wolfgang

Antwort von Merkur,

Liebe Claire, diese Woche erhielt ich eine Info über Pilgerwandern, die ALTE-NEUE KUNST "das Leben zu finden!" Es dreht sich um einen neuen Film mit Namen "VIER Bergelauf" von Ferdinand Macek.Die Filmpremiere ist am 04. März an der Universität Klagenfurt. Sehr viel mehr weiß ich nicht, aber ich dachte, vielleicht interessiert dich dies! Mit vielen Grüßen - Merkur

Antwort von Merkur,

Es ist sicher relativ einfach, Informationen über andere Pilgerreisen zu bekommen, wie schon oben angegeben. Wer sich auf die Reise macht, ist bereit für Veränderung, bereit für die Frage "Wer bin ich?"

So wie wir Erkenntnisse über uns auf der äußeren Pilgerreise erhalten können, erhalten wir sie auch auf der Reise in unser eigenes Innere, wenn wir in unser Herzchakra hineinfühlen, wo alle Antwort zu finden ist, um beispielsweise den Weg der eigenen Seele zu erkennen. Ich sehe auch das ganze Leben als Pilgerreise, die Erlebnisse, die Begegnung mit den Menschen im Alltag, die alle auch Botschaften für uns bereit halten. Dann eine gute Reise und viel Erkenntnisse auf dem Weg...

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community