Frage von freshertobi, 30

Alternativen zu einem Ganzkörpertrainingsplan?

Guten Tag,

trainiere seit 3 Wochen folgenden Plan:

Kniebeugen 3-4x6-8 Wdh Bankdrücken 3x6-8 Wdh Kreuzheben 3-4x5 Wdh Klimmzüge 3xMax Schulterdrücken 2x8-10 Wdh

Frequenz: 3 mal pro Woche z.B. Mo, Mi, Fr

Vorher immer 4er-Splitt Training mit extrem großen Volumen. Leider bin ich dementsprechend sehr langsam voran gekommen und bei den Grundübungen bin ich auch relativ schwach. Demzufolge wollte ich den Plan probieren doch dieser monotone Plan bereitet mir irgendwie gar keine Freude. Ich habe wirklich keine Lust aufs training und reagiere schon manchmal sehr gereizt.

Bei meinem weniger wirkungsvollen Training früher "brannte" ich förmlich aufs Training.

Gibt es eine Möglichkeit Effizienz & Spaß zu vereinen? Beziehungsweise meinen Ganzkörperplan aufzupeppen?

Mit freundlichen Grüßen

Tobi

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von onyva, 11

Ja gibt es :) und schön, dass du zur Vernunft gekommen bist (GK Plan). 

z.B. 

Tag 1
Kniebeuge 4x6-8
Bankdrücken 3x6-8
Rudern 4x10
Schulterdrücken 3x10
Butterfly Reverse 3x12

Tag 2
Kreuzheben 3x5
Klimmzüge 4xmax
KH-Schrägbankdrücken 4x10
Seitheben 2x15
Crunches 3x15

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community