Alternativen um Abitur zu machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß ja nicht, was Du mit dem Abi vorhast. Es gibt aber eine Regelung, nach der man, wenn man zwei oder drei Semester im eigenen Fachbereich studiert hat, auch in andere Fachbereich wechseln kann. Frage mal bei einer Hochschulberatung nach.

Wenn es aber partout das Vollabi sein muss, wäre es vllt. möglich, das 3. OZ Jahr dann im anderem Bundesland zu machen. WG-Zimmer und Finanzierung mit Bundesbildungsbeihilfe bzw. Schülerbafög.

Für den zweiten Bildungsweg, der ja prinzipell auch noch möglich wäre, musst Du, soweit ich weiß,  zuvor schon gearbeitet haben. Aber frag da doch auch mal nach. 

Beim Gymnasium würde ich mich übrigens trotzdem bewerben. Die Beratungen vom Arbeitsamt sind nämlich auch nicht immer das gelbe vom Ei. 

Alles Gute Dir! Wird schon! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du nicht auf einem Oberstufenzentrum zunächst Dein Fachabi basteln? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lulu1sarah
10.11.2015, 22:49

Ja das schon, habe sogar eine Schule dafür gefunden. Aber danach komm ich dann nicht mehr weiter. Die einzigen Fachoberschulen, die eine 13. Klasse haben, sind in Berlin, Bremen und Bayern. Das ist leider viel zu weit von mir weg. 

0

Was möchtest Du wissen?