Alternative zur Bauherrenversicherung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer "in Eigenleistung" baut, kann sich ohne weiteres über eine private Unfallversicherung absichern. Allerdings wäre dann die Gefahrengruppe "B" anzuwenden, da er ja handwerklich arbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derBertel
06.05.2016, 01:31

Korrekt.

0
Kommentar von DolphinPB
06.05.2016, 11:00

Gefahrengruppe B - nicht unbedingt. Die Gefahrengruppe hängt an der beruflichen Tätigkeit, und nun kommt es auf den Umfang der Eigenleistungen an. Das wäre individuell mit dem jeweiligen Versicherer zu klären, sonst müsste sich ja jeder Hobby-Handwerker in Gr. B unfallversichern.

0

Für den Bauherren ist doch eine private Unfallversicherung viel besser und geeigneter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

naja, zwischen einen Bauherren und einen Bauhelfer liegen ja auch Welten und sind daher überhaupt nicht zu vergleichen!

https://www.test.de/thema/bauversicherungen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung