Alternative zum Pentel Pinselstift?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also ich kann dir jetzt auch nicht wirklich eine Alternative nennen - wenn es die überhaupt gegen sollte. Ich kann nur sagen, der Pentel Pinselstift ist super, ich benutze ihn sehr gerne! Der Stift hat im übrigen Ersatzpatronen, die dann in der Relation dann wieder günstig sind!

Die einzige richtige  "Alternative" die mir noch einfallen würde, wäre von Pentel der "Colorbrushpen" in schwarz.  Gleicher hersteller, gleiches Prinzip - aber ein bisschen Pinselmäßier und einen Tick schwerer zu handhaben, die Pinselhaare sind länger. Für den braucht man eine etwas ruhigere Hand und mehr Übung, um feine Linien zu zeichnen. Für Outlines finde ich den Pinselstift besser - für malerische Effekte und Colorierung eher den Color Brush, den es ja auch in einigen interessanten Farben gibt.

http://www.sternpapier.de/shop/catalog/details?sessid=3rHqA4yq1Kx2GKjzFUKrbcZoSiHYF6dh7mWeJwunY33NpNlPIom1vMKbqochnZkB&shop_param=aid%3DGFL%26        

Beim Testversuch mit Copics lösen sich beide nicht wirklich an, jedoch ist der Color Brush ein wenig wasserlöslich, der Pinselstift fast nicht. 

Ansonsten wären ganz vielleicht noch die "Pitt Artist Pens" von Faber Castell was für dich, jedoch sind sie nicht ganz so vielseitig. Haben zwar eine sogenannte  Pinselspitze, gleichen haben aber noch deutlich mehr "Stiftfeeling" als die Stifte von Pentel, wobei das manche ja auch bevorzugen.  Die Spitze erinnert also an die von CopicSketch, ist nur feiner.                                                                                                                         

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung