Frage von MiniFloh, 47

Alternative zu Paris (Urlaub)?

Hallo ihr lieben.
Wir (6 Personen) hatten eine Reise über Silvester nach Paris gebucht. Aufgrund der Ereignisse von Freitag und des Zug-Unglücks bei einer Testfahrt auf unserer Strecke haben wir beschlossen die Reise zu stornieren. Wir möchten trotzdem Silvester nicht zu Hause verbringen. Hätte jemand eine Idee was wir dort machen können und was auch per Zug erreichbar ist? 2-4 Tage wären toll. Kommen aus dem Süden von Deutschland. Eine Person ist minderjährige (16 Jahre). Ich hoffe ihr habt gute Tipps, obwohl es sehr kurzfristig ist.
Viele Grüße 😊

Antwort
von Nordseefan, 46

Wie wäre es mit Hamburg? Dort ist eine riesige Partymeile an den Landungsbrücken und es gibt ein tolles Feuerwerk.

Schwierig dürfte es aber werden noch ein bezahlbares Zimmer zu finden. Aber vielleicht habt ihr jetzt ja noch Glück

Antwort
von lola188, 32

Ich würde die Reise nicht stornieren. An Silvester sind die Anschläge anderhalb Monate her. Wollt ihr von nun an jede Großstadt meiden? Denn überall könnten Anschläge passieren. Das ist das Ziel der Terroristen, Angst und Panik zu verbreiten. Lasst sie nicht gewinnen. Wir sollten den Toten gedenken, uns nicht unterkriegen lassen und normal weiter leben!

Kommentar von MiniFloh ,

Es ist nicht nur wegen den Anschlägen. Uns ist bewusst das es überall passieren kann. Nur ist im Moment zu das ein Versammlungsverbot herrscht und die Sehenswürdigkeiten geschlossen sind.

Kommentar von lola188 ,

Das wird bald aufgehoben sein, viele Pariser sind auf das Geld der Touristen angewiesen. Glaubst du wirklich an Silvester wird immer noch ein Ausnahmezustand herrschen? Wie gesagt jede Großstadt ist ähnlich gefährlich.

Kommentar von MiniFloh ,

Haben die Reise auf März verschoben

Antwort
von ToniMarei, 47

Wien/Berlin/Köln/Hamburg/Prag/Kopenhagen/...

Aber ihr wisst schon, dass so ein Ereignis überall in einer europäischen Großstadt passieren kann, oder? Man ist eigentlich in keiner großen westlichen Stadt vor Terroristen 100%ig sicher. Ich finde es auf jedenfall echt schade, dass ihr euch davon einschüchtern lässt. Aber das ist natürlich eure Entscheidung!

Kommentar von MiniFloh ,

Es ist nicht nur wegen den Anschlägen. Uns ist bewusst das es überall passieren kann. Nur ist im Moment so das ein Versammlungsverbot herrscht und die Sehenswürdigkeiten geschlossen sind.

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Die Sehenswürdigkeiten werden ab morgen wieder geöffnet.

Kommentar von MiniFloh ,

Haben die Reise auf März verschoben

Antwort
von Sahaki, 37

Berlin / Amsterdam / Oslo / Kopenhagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community