Frage von JoelFTW, 91

Alternative zu Fahrradhose?

Tach. Ich hol mir demnächst ein Rennrad, möchte aber nicht mit so schwulen engen Hosen fahren. Nicht falsch verstehen. Ich bin nicht Homophob oder so, aber ich finde die sehen erst ab 'nem gewissen Alter "gut" aus und nicht bei meinen 16 Jahren ^^. Möchte aber auch nicht unbedingt mit mega weiten Hosen fahren...

Antwort
von chinafake, 64

Es hat schon ganz praktische Gründe, warum Rennradhosen so sind wie sie sind.

http://www.radsporttraining.de/tipp/120509-waehlen-sie-ihre-radhose-sorgfaeltig-...

Zugegeben, man sollte schon die richtige Farbwahl treffen ;-)

http://laufrad-hannover.de/artikel/warum-radhosen-eigentlich-schwarz-sind

Für Mountainbiker/Freerider gibt es Shorts; auf ein Sitzpolster würde ich bei einem Rennradsattel allerdings ungern verzichten. Kannst es mal damit probieren. Empfehlen würde ich es nicht.

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/sugoi-evo-x-fahrradshorts-mit-polster-4468...

Antwort
von MrBike, 47

Man muss halt unterscheiden zwischen von a nach b fahren und Leuten die Radsportbetreiben und trainieren.
Bei letzteren hat es gute Gründe warum Radhosen so sind wie sie sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten