Frage von ToHellAndBack, 75

Alternative zu Abitur?

Heyho Community,

ich, 17 Jahre alt, werde vermutlich die 10. Klasse des Gymnasiums nicht überstehen und ich kann auch nicht wiederholen, da ich bereits die 9. Klasse wiederholt habe, wodurch ich die Schule dann verlassen muss. Nun meine Frage: gibt es irgendwas, was ich dann noch sinnvolles tun kann? Im Moment bin ich einfach komplett down, weil ich irgendwie denke, dass meine Zukunft somit komplett kaputt ist.

Danke im Vorraus.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 18

Geh an eine Realschule/ Gesamtschule und mach dort erst mal die Mittlere Reife. Dann kannst du dir überlegen, ob du danach eine Ausbildung anfängst, oder probierst an einem beruflichen Gymnasium das Abitur noch zu machen.

Deine Zukunft ist doch nicht komplett kaputt, nur weil es nicht so lief wie du dir das vorstelltest, es wird aber anders gehen. Abitur und Hochschulstudium sind nicht die allein glücklichmachenden Lebensentwürfe. Viele Leute haben das nicht gemacht und gehen trotzdem erfolgreich durchs Leben.

Antwort
von polarbaer64, 14

Na, sinnvolles gibt es immer, jetzt gib mal nicht gleich auf :o) .

Du hast ja auf jeden Fall den Hauptschulabschluss, da du ja einmal die 9.Klasse geschafft hast. Jetzt siehst du zu, dass du die Mittlere Reife an einer anderen Schule erwirbst. Evtl. kannst du die 10.Klasse an der normalen Realschule nochmal machen. Das sollte eigentlich gehen, weil du noch nicht 18 bist. Wenn du das geschafft hast, kannst du dich je nach Notendurchschnitt an einem Berufsgymnasium anmelden (3,0 in den Hauptfächern als Schnitt) und dort das Abitur machen, oder wenn es weniger gut aussieht, gehst du auf ein Berufskolleg und machst dort die Fachhochschulreife. Damit kannst du immerhin in dem Bundesland studieren, wo du die FHSR gemacht hast.

Wenn dir das zuviel Schule ist, mach einfach nur die Mittlere Reife und schau dich nach einem Ausbildungsplatz um. Mit dem (Nicht-)Abschluss jetzt würde ich mich nicht auf einen Ausbildungsplatz bewerben, da stehen die Chancen nicht wirklich gut. 

Auf jeden Fall ist deine Zukunft nicht komplett kaputt, wenn du das selber nicht willst. Es gibt IMMER einen Weg zur Weiterbildung. Zumindestens in Deutschland!

Ich würde dir raten, dich mal mit einem Berater vom Arbeitsamt zusammenzusetzen. Die kennen sich genau aus, was es alles für Möglichkeiten gibt. Es gibt dort speziell geschulte Mitarbeiter für Schüler, die auch in die Schulen kommen. Vielleicht kennst du daher auch schon so einen. So einer kann dir sagen, welche Schulen für dich in Frage kommen, und wo du persönlich am besen abschneiden würdest. 

Trau dich, du packst das. Jetzt beginnt halt ein neues Leben :o) .

Antwort
von thewalkingsushi, 42

Wenn noch Hoffnung besteht.. streng dich an, übersteh die 10 Klasse und informier dich, ob die Fachoberschulen in deiner Umgebung Vorkurse anbieten (da gibts zumindestens bei uns keinen Schnitt bei dem man nicht zugelassen wird) und mach dann dein Fachabitur :)

Antwort
von Chadonnay14, 26

Könntest ja ne Ausbildung machen. Oder du machst ein freies soziales Jahr oder ein Auslandsjahr als Au-pair. auf der Seite Berufeplanet.net  kannst du dich auch über Ausbildungsberufe informieren und durch einen Test herrausfinden welcher Beruf für dich geeignet ist oder deinen Interessen entspricht.

hoffe ich konnte helfen:)

Antwort
von DieRatSuchende1, 35

Soweit ich weiß kann man 2 Mal wiederholen ? Wenn du die 10te Klasse nicht bestehst, verlässt du die Schule dann nur mit dem Hauptschulabschluss ?

Kommentar von ToHellAndBack ,

Kann man, aber nur, wenn es sich dabei nicht um zwei aufeinanderfolgende Klassen handelt. Jap, ich verlass die Schule dann wohl mit einem Hauptschulabschluss.

Kommentar von DieRatSuchende1 ,

dann würde ich am deiner stelle den Realschulabschluss einfach an einer anderen Schule machen? du bist keine 18, also theoretisch noch schulpflichtig? da gibts bestimmt Möglichkeiten :)

Antwort
von 3000gernd, 1

abi ohne schule machen, schau mal in freielerner gruppen nach bei facebook. Schau dich auf der Webseite lerneninfreiehit.de um, der hat da einen Punkt dazu. Allgemein die Schule bildet nicht wirklich gut, also kannst du deswegen überfordert sein. Lass dich davon nicht runter ziehe. Menschen wie Moritz Neubroner haben ihr abi einfach ohne Schule gemacht.

Antwort
von Thunderbolt2, 25

Eine Ausbildung, Fachabi, ein FSJ ?
Oder zuerst einfach mal ein Praktikum :)

Antwort
von christl10, 19

Warum schaffst Du die Schule nicht? Bist Du zu dumm dafür (ohne Dich jetzt beleidigen zu wollen) oder ist die Schule einfach zu schwer oder bist Du nur zu faul gewesen? 

Kommentar von ToHellAndBack ,

Vermutlich zu faul. Aber warum ist das relevant?

Kommentar von christl10 ,

Danke, daß Du ehrlich bist. Denn dann kann man zumindest von Dir noch was erwarten, wenn Du Dich anstrengst. Das beste wird sein ein Unternehmen zu suchen, daß Dir eine Chance zu einem Praktikum gibt. Durch das Praktikum lernen sie Dich besser kennen und schätzen,. denn Durch Dein Zeugnis kannst Du niemanden begeistern, dafür das Probearbeiten im Rahmen eines Praktikums. Vielleicht findest Du dann jemand der Dich aus dem Praktikum heraus auch einstellt. Viel Glück! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community