Alternative Verhütungsmittel zu empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe die 3 monatsspritze und keinerlei probleme ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
06.09.2016, 18:23

Genau wie bei der Pille können einige Medikamente, zum Beispiel bestimmte Antibiotika, die Wirkung des Gestagens der Dreimonatsspritze beeinträchtigen. Daneben sind weitere Wechselwirkungen bekannt.

1

Dass du so oft Durchfall hast, liegt vermutlich daran, dass du so oft Antibiotika nehmen musst. Und diese musst du so oft nehmen, weil du - möglicherweise bedingt durch die hormonelle Verhütung - anfälliger für Harnwegsinfektionen bist.

Von daher solltest du die Pille so bald wie möglich absetzen, um Ruhe einkehren zu lassen und dich richtig auszukurieren.

Du solltest auch in Betracht ziehen, künftig nur noch nicht-hormonell zu verhüten. 

Neben dem Kondom gibt es noch die Möglichkeit mit einem Diaphragma zu verhüten. Da solltest du aber erst mal abwarten, ob die Harnwegsinfekte nach dem Absetzen aufhören oder weiterhin regelmäßig aufkommen, denn dann ist das Diaphragma nicht optimal, da es Druck auf die Harnröhre ausübt und das bei einer generellen Neigung zu Infekten diese noch begünstigen kann. 

Oder du lässt dir eine Kupferspirale oder Kupferkette legen. Letztere ist extra für junge, kinderlose Frauen entwickelt worden, damit sie auch in sehr kleine/schmale Gebärmütter passt.

Eine weitere Möglichkeit wäre die sympto-thermale Methode "Sensiplan". Damit ermittelst du deine fruchtbaren und unfruchtbaren Tage. Ihr müsstet dann nur noch an den fruchtbaren Tagen verhüten oder ihr verzichtet so lange auf vaginalen Verkehr und vergnügt euch anderweitig. An den unfruchtbaren Tagen könnt ihr dann "ohne alles" Sex haben.

Vielleicht ist ja was dabei?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben den cyclotest myway. Habe dazu vor Kurzem einen sehr ausführlichen Bericht dazu gelesen: http://wastelandrebel.com/de/zykluscomputer-verhuetungscomputer-myway-von-cyclotest

Finde ihn auch klasse, du brauchst nur an wenigen Tagen (max. 6 bei uns) im Monat Kondome und ich finde die Methode sowohl sicher als auch bequem - und eben mit keinerlei Nebenwirkungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung