Frage von mariapape, 85

Alter Vater, mache mir Sorgen, was soll ich tuen?

Hallo, Mein Vater ist 74 Jahre alt, und ich erst 16. Ich habe oft Angst das er stirbt. Er ist jetzt in Rente und war damals Arzt. Wir leben jetzt in Österreich. Ich mache mir große Soragen. Was würdet ihr an meiner Stelle tuen?

Antwort
von pingu72, 26

Ich würde jede Sekunde mit ihm genießen und ihn glücklich machen. Mehr kannst du leider nicht tun.

Antwort
von HELLEN1C, 32

Wieso machst du dir Sorgen? Nur aufgrund des Alters?

Jeder hat Angst vor dem Tag an dem es passiert, aber so ist nunmal das Leben..Lass nicht die Angst die Überhand nehmen, sondern die Freude und den Spaß den du mit ihm hast.

Genieße die Zeit mit ihm, glaub mir, das ist das Wichtigste.

Antwort
von DollarBill, 19

Dein Paps war Arzt, ich denke mal er wird die Kniffe und Tricks für's ewige Leben kennen. ^^

Es stirbt sich nicht so schnell, du wirst ganz sicher noch mehrere Jahre/Jahrzehnte mit deinem Vater verbringen können.

Dir muss aber trotzdem bewusst sein dass nicht alles immer und ewig auf dieser Welt ist - Bis dahin ist aber noch reichlich Zeit! Mach dir darum keinen Kopf! :)

Antwort
von wiki01, 15

Du kannst gar nichts tuen. Du kannst höchstens etwas tun. Sorry, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du der Sohn eines Arztes bist. Wenn ich mir deine Schreibfehler so ansehe....

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Das war nun sicher ein wichtiger Beitrag, oder?

Antwort
von herakles3000, 8

Du must dir keine sorge machen Erstmal ist die Medizin besser als Früher und wir werden alle Älter als Früher sorgen Müstest du dir erst machen wen er zb in ein Altenheim müste weil er entweder zu krank oder zu gebrechlich ist seinen Haushalt zu führen oder die ganze zeit Pflege bräuchte..

Antwort
von Rollerfreake, 17

Er war früher und ist immer noch Arzt, auch wenn er nicht mehr als solcher arbeitet, eine Garantie gibt es keine, aber wer sollte seinen Gesundheitszustand besser überprüfen können als er selbst?. Mach dir keine Sorgen, wenn ihm etwas fehlt, merkt er das selber und kann entsprechend handeln. 

Antwort
von annnafrozen, 23

Genieße auf jeden fall die Zeit die du mit im verbringst aber sperre ihn nicht ein! Lass ihn auch selbst was machen und sei behutsam:)

Hab ihn einfach lieb und genieße schöne Momente mit ihm!!

ich hoffe ich konnte helfen:D

Antwort
von Virginia47, 5

Dein Vater kann noch gut und gern 10 bis 20 Jahre Leben.
Zumal er Arzt war und wohl weiß, wie man gesund bleibt.

Also lass dich nicht von deiner Angst beherrschen. Genieße dein Leben. Und die Zeit, die du noch mit ihm hast.

Antwort
von Sackausreis, 37

Jeder Mensch wird früher oder später sterben. Daran kann niemand etwas ändern. Wenn er gesund ist, ist der einzige Tipp den ich geben kann, genieß die Zeit mit ihm :)

Antwort
von Lemonyh, 14

Der Tod gehört nun mal dazu. Mein Vater ist war 57, als er gestorben ist.

Also genieße jeden Tag mit ihm!

Antwort
von josef788, 36

für deinen vater da sein solange es noch geht und wenn er die reise ohne wiederkehr antritt sollst du ihn in erinnerung behalten, so wie er war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten